Studentenwerk schuld an der Entstehung des IZgMF (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 19.08.2010, 22:30 (vor 3405 Tagen) @ H. Lamarr

In einer Eiszeitphase mit den Betreibern kündigte die Stadt, Eigentümer des Gebäudes, den Mietvertrag. Und so wurde eines Tages Anfang 2002 der Sendemast dort oben auf diesem Hochhaus abgebaut.

Meine Frau hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass dies so nicht stimmt. Der gute Standort auf dem Hochhaus wurde nicht von der Stadt München gekündigt, sondern von der Selbstverwaltung des Studentenwohnheims. Die Stadt München habe seinerzeit sogar erfolglos versucht, der Kündigung entgegen zu wirken. Infolge der Kündigung wurden von dem Betreiber die neuen ungünstiger gelegenen Ersatzstandorte akquiriert und 2002 in Betrieb genommen. Die Antennen auf dem Studentenwohnheim wurde erst 2003 demontiert. Nicht die Stadt München ist also "schuld" an der Entstehung des IZgMF, sondern die für die sogenannte Studentenstadt zuständige Selbstverwaltung.

Irgendwo haben wir noch ein Foto, das den Sendemasten auf dem Hochhaus zeigt. Wenn ich es finde, stelle ich es noch ein damit deutlich wird, wie vorzüglich dieser Standort war und wie mies die tiefer liegenden Ersatzstandorte sind.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum