Erholungsheim statt Detox-Klink (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 09.06.2010, 15:19 (vor 4200 Tagen) @ Fee

Unter den Behandlungen dominierten medikamentöse Verfahren, Schwermetallausleitungen und Zahnsanierungen. Hinweise auf eine Wirksamkeit der Massnahmen wurden in der Studie nicht gefunden.

So ein Pech! Damit ist dem Geschäftsmodell der sogenannten Entgiftungskliniken für EHS so ziemlich die objektive Grundlage entzogen worden. Wer sein Geld zum Fenster rauswerfen will soll es lieber mir geben :yes:.

Ich bin gespannt auf die Erfahrungsberichte der ersten EHS, die sich in Brasilien mMn das Fell haben über die Ohren ziehen lassen. In Umlauf geraten ist mWn bislang kein solcher Bericht und auch die sonst übliche Eigenwerbung im Stil von "Frau W. aus M. ist total begeistert ..." lässt auf sich warten.

Feldarme Erholungsheime für EHS dürften erheblich preiswerter sein als der Aufenthalt in einer brasilianischen Entgiftungsklinik. Frau Stöcker, Herr von Klitzing und natürlich Sie, "Fee", wissen, wo es solche Etablissements in Mitteleuropa gibt.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
EHS-Erholungsheim, Brasilien, Schwermetall-Belastung, Erholungsheim, Entgiftungsklinik


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum