Kassenärztliche Vereinigung KVB (Elektrosensibilität)

KlaKla, Mittwoch, 01.07.2009, 11:25 (vor 3815 Tagen) @ KlaKla

„Elektromagnetische Felder in der Medizin, Diagnostik, Therapie, Umwelt“
ist ein anerkannter Qualitätszirkel in Bayer wie man dieser Liste entnehmen kann. Dr. Markus Kern ist der zuständige Moderator.

Dr. Markus Kerns Ehefrau bezeichnet sich als Elektrosensibel (ES).
Sein Kind litt unter Elektrosensibilität.

2005 veröffentliche Dr. Waldmann-Selsam einen Brief, mit weiteren Mitgliedern (Dr. med H. Eger, Dr. med Helmut Heyn, Dr. med G. Kleilein) dieses Qualitätszirkels.

Dr. C. Waldmann-Selsam bezeichnet sich als Elektrosensible.
Dr. G. Kleileins Sohn litt angeblich an Elektrosensibilität.

Wenn eine Ärzte Tagung von diesem Qualitätszirkel durchgeführt wird findet man u.a. folgende Referenten
Dr. Ulrich Warnke, Dr. H.-Ch. Scheiner, Dr. Mutter, Dr. Schorpp, Architekt Gutbier

Kommentar von Spatenpauli: Ärztefortbildung durch Baubiologen

Dr. Schorpp bezeichnet sich als Elektrosensibel
Dr. Mutter erstellte ein Gutachten und bescheinigt damit Ulrich Weiner seine Elektrosensibilität.
Gerüchten zu folge will Dr. Mutter eine Klink für Elektrosensible aufziehen.

Weiter Information
Wie sollte der Qualitätszirkel arbeiten!
Inwieweit die bei der KV angemeldeten Qualitätszirkel tatsächlich nach den Empfehlungen arbeiten,
ist nicht bekannt.

PS: Dr. Kern scheint für eine aktuelle Veranstaltung in München Fortbildungspunkte beantragt zu haben, dass bedeutet jedoch nicht das er diese auch erhält. Wer es genauer wissen will, dem sei zu raten sich bei der BLÄK zu informieren. Geht auch telefonisch 089 4147-123.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Warnke, Gerücht, Mutter, Waldmann-Selsam, Fortbildung, Aerztetagung, Fortbildungspunkte, Aerztlicher Qualitätszirkel, Schorpp, Kern, Kleilein, Gutbier, Forscher, Aerzteinitiative, Selbstsucht, unwissenschaftliche Qualität


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum