Handy verursacht stärkere Strahlenbelastung (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 05.12.2008, 18:44 (vor 5708 Tagen) @ caro

Viele Sender verursachen weniger Strahlenbelastung - dieses Märchen kann ich nicht mehr hören. Viele Sender verursachen nur dann weniger Strahlenbelastung, wenn die Betreiber bereit sind, die Sendeleistung entsprechend zu reduzieren. Bei uns war es allerdings so, dass Sender ein und desselben Betreibers nur 300 Meter voneinander entfernt waren. Trotz dieses engmaschigen Netzes: Volle Sendeleistung an den beiden Standorten und keinerlei Bereitschaft des Betreibers, diese Leistung zu reduzieren. Begründung: Die Indoor-Versorgung....

Man will keine Präzedenzfälle schaffen.

Wenn man nur Sendemasten bekämpft und die Aufklärung zur Handy Nutzung vernachlässigt, nutzen die Leute auch die Indoor-Versorgung. Die wenigsten Leute machen sich Gedanken über ihr Nutzer Verhalten. Daher, die Dritte Aussage von Wuschek noch mal zur Wiederholung.

Die Strahlenbelastung, die durch eine Antennenanlage entsteht, ist erheblich geringer, als die des Handys selbst beim Telefonieren. Wenn man eine Minute mit einem Handy telefoniert, das mit voller Leistung sendet, führe das zu höherer Belastung als wochenlanger Aufenthalt im Umkreis einer Basisstation.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Handy, Wuschek, Basisstation, BTS, Indoor/Outdoor


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum