Einer Hydra gleich ... (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 25.10.2008, 20:56 (vor 5213 Tagen) @ Anna

Ist das ein Nonsens

Meine Erinnerung endet schon bei Juliane Werding. Eigentlich wollte ich damit nur andeuten, dass das "Durchdenken" gewisser Dinge so eine Sache ist, bei der einer schon bei der ersten Kurve rausfliegen mag, ein anderer bei der zweiten usw. und dass es in der Natur vieler Verschwörungstheorien liegt, dass denen zwei Köpfe nachwachsen, wenn Sie einen abschlagen. Für mich ein Musterbeispiel ist der C-Netz-Sendemast in Hausmannstätten, dessen Existenz von einem Häuflein treuer Streiter mit Zähnen und Klauen verteidigt wird obwohl alle greifbaren Fakten dagegen sprechen. Sagenhaft! Das System der Totalverdrängung von Fakten funktioniert nur, weil im Falle einer Pleite (Gerd Oberfeld unterliegt vor Gericht) zwei Dinge greifen werden:

Das ist alles schon so weit vorbereitet, dass im Falle einer Niederlage die entsprechenden Kommentare nur noch abgerufen werden müssen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum