Unterstützungsaufruf der "Kompetenzinitiative" (Allgemein)

Gast, Mittwoch, 30.04.2008, 21:57 (vor 4318 Tagen) @ H. Lamarr

Ein PDF mit der autorisierte Übersetzung des Petitionstextes ins Deutsche ist seit heute ...


Absender:
Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e. V.

__________________________________________
..............WICHTIGE INTERNATIONALE AKTION............
-------------------------------------------------------------------
ORGINALPETITION ZUR UNTERSTÜTZUNG DER ARBEIT DER BIOINITIATIVE
..............BITTE UNTERZEICHNEN............


Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

anbei geben wir eine Petition der BioInitiative an Sie weiter, die manchen schon in einer vorzeitigen Fassung erreicht haben mag. Selbst wenn Sie bei der internationalen Plattform Next-up oder anderswo bereits unterschrieben haben sollten, unterschreiben Sie hier bitte noch einmal. Und tragen Sie bitte dazu bei, dass die Petition eine möglichst große Verbreitung findet - in Ihrem Bekanntenkreis, in Bürgerinitiativen, über Homepages und Newsletters.

Die deutsche Übersetzung wurde vom HESE-Project bereit gestellt. Die Aktion ist insgesamt aber auch Ausdruck der zunehmend intensiven Zusammenarbeit zwischen Wortführern der Diskussion, allen voran die BioInitiative, das HESE-Project, der BUND und unsere Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie (inzwischen als e. V. - dazu demnächst mehr). Die politische Bedeutung dieser Kooperation liegt darin, dass sich alle Genannten darin einig sind, dass die geltenden Grenzwerte unhaltbar sind, dass eine Umkehr in Sachen EMF zwingend erforderlich ist und dass wir insgesamt einen weniger industriegefälligen Verbraucher- und Umweltschutz brauchen.

Der neuerliche Beitrag der BioInitiative zur Forderung und Einleitung einer Wende verdient u. E. unsere Unterstützung, selbst wenn vielen von uns die geforderten Grenzwertabsenkungen noch nicht weit genug gehen werden. Immerhin wird die Vorläufigkeit entsprechender Vorschläge betont und damit eingeräumt, dass weitere Absenkungen erforderlich werden könnten.

Also:

* Stärken Sie die BioInitiative Working Group durch Unterzeichnung ihrer Petition!
* Klicken Sie den Link zu der deutschen Übersetzung an, lesen und unterzeichnen Sie...
http://www.emrpolicy.org/news/action/bioint_petition_german.pdf
* Machen Sie die Petition auch Freunden und Bekannten zugänglich!
* Soweit Sie Webseiten betreiben oder besitzen: Stellen Sie die Petition darauf ein - mit der Bitte um Lektüre und Unterzeichnung!

Mit besten Grüßen!
Prof. Dr. phil. Karl Richter, Uwe Dinger, Prof. Dr. med. Karl Hecht, Dr. med. Markus Kern, Prof. Dr. med. Guido Zimmer

Tags:
BUND, Interessenkonflikt, Elektrosmog-Panikmache, Petition, Dinger, Unterstützer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum