Sachliche Aufklärung kontraproduktiv (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 31.03.2007, 08:44 (vor 4642 Tagen) @ Doris
bearbeitet von KlaKla, Samstag, 31.03.2007, 09:52

Aber was geschieht mit den Leuten. Nimmt sich eine öffentliche Stelle, wie z.B. das Gesundheitsamt oder ein Arzt, der nicht in Oberammergau lebt, den Leuten an. Es mutet doch etwas komisch an, wenn sehr umfangreich ausgeräumt wird, dass dies ganz sicher nicht der Grund für die Erkrankung sein kann, aber um die Leute kümmert sich niemand. Es wäre doch sowohl für die Kritikerseite als auch für die Befürworterseite höchst interessant, wenn man sich im gleichen Ausmaß den nach eigenen Aussagen erkrankten Leuten annehmen würde.

Ja aber, ich habe den Verdacht, die die laut schreien wollen gar nicht ernsthaft der Sache auf den Grund gehen. Man könnte ihnen die Grundlage des Jammern, Befriedigung der Profilsucht und/oder die Möglichkeit des Geld verdienen entziehen.

Ich erinnere an die öffentlich ein zu sehende Meldestelle. Hier hat sich dazu kein bekannter ES-Erkrankter geäußert, auch keiner der so genannten Frontleute. Aber die Äußerungen von den so genannten ES-Erkrankten im Nachbarforum sind doch sehr klar formuliert. Kein Austausch mit anders denkenden.

Bekennender ES, Werner Funk und Frau Sohmer verfassen öffentliche Briefe, aber beantworten keine Fragen. Mit denen ist ein Austausch nicht möglich. Ihre Nähe zu Dr. Scheiner (PDF) lässt nichts Gutes erahnen.

Vorzeige ES Frau Sohmer organisiert eine kostenpflichtige "Ärztetagung". Kokettiert mit Ärztepunkte für die Veranstaltung, die beantragt sind und mit klingenden Dr.-Titel. Von 9 Referenten sind gerade mal 4 Doktor der Medizin, wobei Frau Dr. Waldmann-Selsam nicht praktiziert. Offen ist, wohin der Gewinn der Veranstaltung fließt.

Alt bekannte Mobilfunkkritiker erkennen, dass sie jetzt mit dem Thema Geld verdienen können.

Die so genannte Aufklärungsarbeit von Mobilfunkkritiker für Mobilfunkgegner macht eine ganz tragische Entwicklung. Nur wer informiert ist, erkennt die Zusammenhänge. Wem läuft man da eigentlich hinterher.
Und wessen Interessen vertreten die selbst ernannten Frontleute da eigentlich?


Verwandte Threads
3 Gruppen von Mobilfunkkritiker
Mietmaul für die Baubiologen?
Kritischer Austausch öffentlich ja oder nein?

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Bündnis, Aufklärung, Diskussion, Profilneurose, Austausch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum