Frage, bevorzugt an RDW (Allgemein)

RDW, Dienstag, 13.03.2007, 18:18 (vor 5750 Tagen) @ Schmetterling

Herr Wölfle, ich weiß, dass Sie hier ab und an mitlesen. Da ich Ihnen wohl die beste Sachkompetenz in Bezug auf Studien um MF zutraue, habe ich folgende Frage an Sie:
Welche vertrauenswürdigen Studien gibt es, die Veränderungen des Blutes unter Mobilfunk und NF untersucht haben? (bitte nichts aus der Esoterik-Ecke)

Zuerst einmal Danke für das Vertrauen.
Man sollte meinen, dass Dr. Germann in seinem Artikel zu den Blutuntersuchungen in UMG 1/2007 eine Sammlung von genau solchen Studien bringt. Schließlich zeichnen sich seriöse wissenschaftliche Artikel durch eine vernünftige Referenzenliste Pro wie Kontra aus. Doch zu Blutuntersuchungen findet sich abgesehen von einer chinesischen Studie (kennt er mehr als nur den Abstract?) und einer anderen mit Leistungsflussdichten des 100-fachen Grenzwerts eigentlich NICHTS.
Zudem vermisst man in seinem Artikel jeglichen Hinweis auf die Veröffentlichung des Robert-Koch-Instituts zu Blutuntersuchungen samt den darin genannten Links. Es darf geraten werden warum.

Es gibt noch den von anderen bereits erwähnten Beitrag im FGF-Newsletter 3/2004, dieser ist zusammen mit ein paar anderen Links auf dieser Seite meiner Homepage.
Insgesamt gibt es mehr Spekulationen (von einigen wenigen) als wissenschaftliche Arbeiten dazu und meiner Ansicht nach ist das nur ein dankbares Heissluft-Thema, um besorgten Bürgern den falschen Eindruck zu vermitteln, sie könnten etwas zur Klärung einer für sie ansonsten undurchschaubaren Thematik beitragen.

RDW

Tags:
, Blutuntersuchung, Germann


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum