Fehlt nur noch der Aufruf zum Boykott (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 06.03.2007, 09:51 (vor 5380 Tagen) @ Marianne
bearbeitet von KlaKla, Dienstag, 06.03.2007, 10:35

Wohin mit der Kritik, wenn es kein IZgMF-Forum mehr gibt?

Ich hätte gerne konstruktive Kritik, damit etwas, was vielleicht nicht gut läuft, besser wird.

Ok, dass erreichen Sie aber nur, wenn die Kritik angenommen wird.
Beispiel: Die Eierstudie, auch Dr. Scheingraber ist drauf reingefallen, heute bringt er diese Studie nicht mehr in seinen Vorträgen oder irre ich mich!

Aber was hier geschieht, ist einfach nur Niedermachen, ganz egal um was es geht. Und das bring gar nichts, es schadet nur.

Nein, dass sehen Sie so.
Lesen Sie mal den Thread öffentliche Meldestelle. Und dann den Kommentar von Uli Weiner. Waldmann-Selsam macht das schon. Das ist falsch. Denn Frau Waldmann-Selsam sammelt lediglich Fallbeispiele wie andere auch. Aber öffentlich ein zusehen ist da gar nichts. Und jetzt kommen Sie mir bloß nicht mit dem roten Heft. Das würde ich als Propagandaheft bezeichnen. Der Thread, öffentliche Meldestelle hat ein Ergebnis. Das Hese-Project hat sich angeboten die Meldestelle einzurichten. Und wenn die es schaffen, die aktiven Akteure zur Zusammenarbeit zu bewegen ist man auch einen Schritt weiter hin zur öffentlich ein zusehende Meldestelle. Wobei ich mir da was anderes vorgestellt hatte, als das was da jetzt heraus kommen soll. Vielleicht ist es so besser. Ich warte ab.

Auch sollten in diesem Forum Betroffene Fragen stellen können, z.B. bezüglich Abschirmung, Messungen, etc. Aber das geht ja gar nicht.

Können Sie Ihre Behauptung auch mit Fakten belegen oder ist das nur so dahingeschrieben?
Ich denke im Internet gibt es viele Informationen und wer will kann sich selbst rausholen was er lesen will. In einem Forum sollte Diskutiert werden.

Verwandter Thread
Kritik

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum