hese (Elektrosensibilität)

Paul, Sonntag, 04.03.2007, 16:09 (vor 4669 Tagen) @ Franz

Immerhin haben die eine Internetplattform die sich sehen lassen kann und die von anderen auch gern verlinkt wird.
Sowas müssen Andere erstmal nachmachen,die hier das große Wort führen.
Wenn ich mir dagegen die Webseiten des Herrn B.Schreiner anschaue, der bei Herrn Wölfle rumstänkert,dann habe ich so meine eigenen Ansichten.
Hier ist ein Wichtigtuer unterwegs,der selbst absolut nichts zustande bringt ausser irgendwelche Verschwörungstheorien zu verbreiten.
Wer die zusammenhanglosen Mails dieses Herrn kennt,die ab und zu in Mailinglisten auftauchen oder die er auch an BIs verschickt, hat da schon so seine Zweifel,ob bei Ihm im Oberstübchen so alles klar ist.
Auch bezeichnet er sich als Vorsitzender eines thüringischen Landesverbandes
von dem man sonst aber absolut nichts hört, ausser ab und zu eben eine Mitteilung besagten Herrn.
Warscheinlich ist er Mitglieder und Vositzender in Personalunion.

Meines Wissens wird auch gern auf die Referenten von hese zurückgegriffen wenn es Publikumsträchtige Veranstaltungen mit wissenschaftlichen Inhalt geht(siehe Bamberg u.Andere).
Immerhin sind Leute wie Prof. Dr. K. Hecht, Dr. U. Warnke Gründungsmitglieder der Arbeitsgruppe EMF/MF mit der sich mitlerweile viele weitere namhafte Wissenschaftler/Mediziner indentifizieren bzw. mit ihr zusammenarbeiten.
Jetzt eben in Public-Health Institut für Gesundheitswissenschaften, da hese selbst in dem Sinne kein Verein ist.
hese ist auch keine Antimobilfunkbewegung wie es hier teilweise immer mal dargestellt wird,sondern eine Art Zukunftswerkstatt, die sich mit allen möglichen Problemen die Gesellschaft und Umwelt betreffen kritisch/wissenschaftlich auseinandersetzt,dies kann jeder der des Lesens mächtig ist auch auf der Eingangsseite erfahren.
Auch kann sich jeder der hier vertretenen Kritiker in deren Arbeit mit einbringen sofern er bereit ist fachlich und sachlich mitzuarbeiten.
Aufrufe in der Richtung wurden ja von ihnen genug gemacht.
Wer von Ihnen die hier grosse Reden schwingen hat sich denn da schon mal gemeldet und seine Unterstützung angeboten?
Also seid doch froh wenn diese Gruppierung sich mit dem Thema EMF auseinandersetzt,die haben es garantiert nicht nötig und können ihre Kraft,Einsatz und finanzielle Mittel auch in andere Projeckte investieren, dann guckt Ihr ganz schön dumm aus der Wäsche.
Ich würde jedenfalls euch was husten,Ihr könnt ja eure Meldestelle machen wo Ihr wollt mal sehen was Ihr zustande bringt liebe ehrenwerte Kritiker,warscheinlich absolut nichts.

Tags:
Warnke, Wissenschaftler, Hese-Project, Hecht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum