Gute Wünsche für Fee (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 31.12.2006, 17:38 (vor 5245 Tagen) @ Fee

Ich wünsche trotz allem allen ein gutes neues Jahr und dass die elektrosensiblen Mitmenschen nicht als Sündenböcke herhalten müssen.

Das freut mich, Fee, dass Sie zum Jahreswechsel versöhnliche Worte finden. Ist auch ein guter Anfang! Möge das, was Sie sich wünschen, 2007 in Erfüllung gehen.

Es sollte Druck gemacht werden für eine unabhängige wissenschaftliche Forschung mit Einbezug beider Parteien und der Betroffenen, um diesbezüglich erkenntnismässig weiterzukommen.

Ja, das sehe ich auch so. Druck machen setzt aber voraus, dass die Dichtungen dem auch standhalten und nicht bei der kleinsten Belastung nachgeben. Die kontroversen Diskussionen hier sind nichts anderes als Druckprüfungen für Argumente, Ideen, Vorschläge. Sozusagen eine transparente Filtertüte, die argumentativen Spreu vom Weizen trennt. Wichtig: Diese Trennung nimmt kein Zeremonienmeister nach Gutdünken vor, sondern jeder Leser eines Diskussionsstrangs für sich selbst. Selbstverständlich können und wollen wir mit solchen offenen Diskussionen der Wissenschaft nicht das Wasser reichen. Aber wir können wertvolle Hinweise geben, die bei einem fairen ES-Test ins Kalkül gezogen werden können.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Druck


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum