Devra Davis in Not: Wo bleiben die gierigen Prozessanwälte? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 29.12.2021, 21:23 (vor 221 Tagen)

Frank de Vocht hat auf Twitter ein Video eingestellt, das Devra Davis als Talkgast von Tucker Carlson zeigt. Davis gab sich gewohnt selbstgewiss, es gäbe erdrückende Beweise, EMF könne Krebs verursachen. Carlson gelang es jedoch, mit einer treffsicheren Frage die Drama-Queen der US-Anti-Mobilfunk-Szene aus dem Konzept zu bringen. Sinngemäß fragte er lediglich, wenn alles so sei, wie Davis es schildere, wo dann die Prozessanwälte abgeblieben seien, die aus dem angeblich so klaren Sachverhalt kräftig Kapital schlagen wollten? Als Big Tobacco in die Knie ging und bei anderen Gelegenheiten seien sie schließlich auch gleich zur Stelle gewesen. Gemäß de Vocht wusste Davis darauf keine überzeugende Antwort. Das muss man als Talkmaster erstmal schaffen! :-) Dariusz Leszczynski sprang bei Twitter in die Bresche.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Davis, USA

Devra Davis in Not: Wo bleiben die gierigen Prozessanwälte?

Alexander Lerchl @, Donnerstag, 30.12.2021, 07:46 (vor 221 Tagen) @ H. Lamarr

Frank de Vocht hat auf Twitter ein Video eingestellt, das Devra Davis als Talkgast von Tucker Carlson zeigt. Davis gab sich gewohnt selbstgewiss, es gäbe erdrückende Beweise, EMF könne Krebs verursachen. Carlson gelang es jedoch, mit einer treffsicheren Frage die Drama-Queen der US-Anti-Mobilfunk-Szene aus dem Konzept zu bringen. Sinngemäß fragte er lediglich, wenn alles so sei, wie Davis es schildere, wo dann die Prozessanwälte abgeblieben seien, die aus dem angeblich so klaren Sachverhalt kräftig Kapital schlagen wollten? Als Big Tobacco in die Knie ging und bei anderen Gelegenheiten seien sie schließlich auch gleich zur Stelle gewesen. Gemäß de Vocht wusste Davis darauf keine überzeugende Antwort. Das muss man als Talkmaster erstmal schaffen! :-) Dariusz Leszczynski sprang bei Twitter in die Bresche.

Der Kommentar von Martin Röösli ist super: "In Germany, the Pandora foundation is claiming that mobile phone use is a health risk. The head of that foundation, Adlkofer, was previously a tobacco lobbyist arguing that passive smoking is not a health risk at all. What an irony."

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Einflussnahme, Ablenkungsforschung, Ex-Tabaklobbyist, Stiftung Pandora, Truth Tobacco Industry Documents

Devra Davis in Not: Wo bleiben die gierigen Prozessanwälte?

KlaKla, Donnerstag, 30.12.2021, 10:11 (vor 221 Tagen) @ Alexander Lerchl

Kommentar von Dariusz Leszczynski: It takes substantial money to start legal process. Evidence is still ambiguous and can be suitably interpreted. In tobacco case there was also a leak of internal industry documents showing knowledge of harm. So far nothing like that has happened for mobile phones. Lawyers need $$

Übersetzung: Es kostet viel Geld, um ein Gerichtsverfahren einzuleiten. Die Beweise sind noch nicht eindeutig und können entsprechend interpretiert werden. Im Fall Tabak sind auch interne Industriedokumente durchgesickert, die Kenntnis von Schäden belegen. Bei Mobiltelefonen ist so etwas noch nicht passiert. Anwälte brauchen $$

Ist eine sehr schwache Entgegnung denn, ist eine Klage erfolgversprechend, gerade in der USA, wird geklagt. Euer Problem ist die Beweislast und die Wissenschaftler die ihr ins Rennen schickt. Laufende Gerichtsverfahren in der USA scheitern mWn am Daubert-Standard. Der Daubert-Standard trennt Pseudowissenschaft von Wissenschaft.

Ein Markt um die geschürte Angst vor Elektrosmog hat sich entwickelt. Und eine Klicke von Selbstdarsteller, Rentner und/oder Versagern befeuern diese Angst. Immer auf der Suche nach den Dummen, denn man instrumentalisiert und vor sich her schiebt, damit die Strippenzieher auf ihre Kosten kommen.

Verwandte Threads
"Kompetenzinitiative" will Mobilfunk juristisch zu Fall bringen
Das Geschäft mit Hirntumorprozessen
War-Gaming für den Profit: Knurren gegen die "Mobilfunk-Mafia"

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Geschäftsmodell, Leszczynski, Pseudowissenschaft, USA, Hirntumor-Klage, Daubert-Standard, Murray

Devra Davis: Heldin wissenschaftlich unbedarfter Kritiker

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 30.12.2021, 13:49 (vor 221 Tagen) @ H. Lamarr

Dariusz Leszczynski sprang bei Twitter in die Bresche.

Nicht aber, ohne Devra Davis an anderer Stelle eine Abreibung zu verpassen:

Devra übertreibt leider, wie immer, und hat kein Verständnis für Details, die wichtig sind. Die andere Seite ist nicht dumm, sie kann leicht die Fehler in Devras Meinungen ausschlachten. Das ist kein guter Weg, um das Thema EMF und Gesundheitsschutz voranzubringen. Devra ist die Heldin wissenschaftlich unbedarfter Kritiker.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Devra Davis, die Heldin wissenschaftlich unbedarfter Kritiker

KlaKla, Freitag, 31.12.2021, 08:44 (vor 220 Tagen) @ H. Lamarr

Devra übertreibt leider, wie immer, und hat kein Verständnis für Details, die wichtig sind.
... Devra ist die Heldin wissenschaftlich unbedarfter Kritiker.

Kein Wunder, den dafür sorgen kommerziell Interessiert, die u.a. Mitglied der KO-Ini sind. Sie verstopft das Internet mit Laienhaften Youtube Mitschnitten. Wie zum Beispiel "Dr. Devra Davis Interview by Klaus Scheidsteger Mainz Okt. 2019". Eingestellt im April/2020 seit dem 550 mal geklickt.

Verwandte Threads
5G: Biologische Wirkungen des Mobilfunks
Was Scheidsteger noch so vor die Linse kommt
Illusion verstärken durch Youtub Filmchen
"Kompetenzinitiative": Pilotprojekt einer Beweisstudie

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Alter Wein, Ko-Ini, Irreführung, Filmemacher, Interview

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum