Hotspot der Desinformation Schramberg - Schiltach (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 31.10.2020, 08:53 (vor 129 Tagen) @ H. Lamarr

In Schramberg ist der fleißige ÖDPler, Bernd Richter und der Musiklehrer i.R. Hans Kurt Rennig aktiv. Damit der Saal voll wird, biete man eine Mitfahrgelegenheit an. Seit Jahren veranstaltet die ÖDP monatliche Vorträge um von der Öffentlichkeit und Presse wahr genommen zu werden. Der Schwarzwälder Bote greift zu.

In Schramberg und Umgebung scheint jeder Selbstdarsteller des privaten Lobbyvereins Diagnose-Funk eine Bühne durch Mitgliedern aus Ortsgruppen des BUND zu bekommen. Seilschaft verbindet. Ihre Vorträge sind kostenlos für die Zuhörer, aber Spenden sind erwünscht. Für was nur, Parteien und Vereine haben in der Regel Geld, welches sie für ihre PR-Zwecke verwenden könnten. Für Werbeveranstaltungen für Mitstreiter scheinen die Kassen hingegen klamm zu sein. Es ist mMn längst an der Zeit, das man von ihnen Geld bekommen sollte, wenn sie eine ihrer Bühnenshow abhalten wollen. :-)

Okt. 2019 Drucker i.R. Peter Hensinger in Schramberg

Jan. 2020 Online-Petition von Madlo, Beatrice aus Schramberg. Ganze 32 Schramberger unterstützen aktuell ihre Petition der Rest sind Touristen aus Freiburg, Stuttgart, Augsburg, Ellwangen, Ludwigsburg, Rheinau etc.

Sept. 2020 Baubiologe Jörn Gutbier in Schramberg

Okt. 2020 Theologe i.R. Dr. Werner Thiede in Schiltach

Nov. 2020 soll noch mal Peter Hensinger kommen

Nun fehlen noch Dr. med. Waldmann-Selsam und ihre Baum-Kasuistiken, Dr. Klaus Buchner i.R. mit seinem ICNIRP-Report, Dr. Ing. Wilfried Kühling i.R. und die kruden Filme von Klaus Scheidsteger.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Spenden, Hotspot, Referenten, Diagnose:Funk, Schramberg, Honora


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum