Wenn die Gondeln Trower tragen: Die Website zum Film (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 27.03.2019, 18:57 (vor 229 Tagen) @ H. Lamarr

Nach "Der Handykrieg" und "Thank You for Calling" hat Filmemacher Klaus Scheidsteger im Dezember 2018 seinen dritten Anti-Mobilfunk-Film auf DVD gebrannt. Der Titel des Werkes ist variabel, bei YouTube lautet er "Wie gefährlich ist Mobilfunkstrahlung - Faktencheck", die sogenannte Kompetenzinitiative spricht von "Faktencheck – Die gesundheitliche Wirkung der Mobilfunkstrahlung" und Diagnose-Funk redet von "Mobilfunk Faktencheck". Eine 6-minütige Kostprobe gibt es gratis auf YouTube, wer die gesamten 90 Minuten sehen möchte muss bei Diagnose-Funk 24,40 Euro zuzüglich Versand hinblättern.

Als ob das alles nicht schon schlimm genug ist, haben Filmemacher Klaus Scheidsteger und Baustoffhändler Lothar Moll ihrem Gemeinschaftswerk mit drei Monaten Verspätung jetzt auch noch eine eigene Website spendiert. Viel Neues ist dort nicht zu erfahren, bis drauf, dass auch Karl Hecht und Devra Davis einen Auftritt im Film haben. Ausgerechnet Hecht, über den kürzlich ein Sachverständiger berichtete, er habe mit Mobilfunkstudien gegen eine Hochspannungstrasse argumentiert.

Auch der Dümmste müsste mMn merken, dass ein "Faktencheck", in dem ausschließlich bekennende Mobilfunkgegner auftreten, kein Faktencheck sein kann. Dennoch hoffen Scheidsteger und Moll auf viele Bergsteiger, die im Begriff sind den berühmten Mount Stupid zu erklimmen: Wer mehr als zehn DVDs abnimmt, darf nach Mengenrabatt fragen.

Der wahrscheinliche Anlass, der überflüssigen DVD auch noch eine überflüssige Website folgen zu lassen, ist auf dieser Seite ersichtlich: Spontane Bergsteiger können dort den Film demnächst sofort anschauen. Noch basteln die Kassierer allerdings am Bezahlmodell, denn obwohl der Film mMn wertlos ist, wollen sie in ihr Werk nicht unentgeltlich Einblick geben. Die Site ist damit ein weiterer Beleg für die fortschreitende ungenierte Kommerzialisierung der Anti-Mobilfunk-Szene. Ob das Geschäftsmodell der Filmstoffhändler ertragreich sein wird, wage ich allerdings zu bezweifeln. Denn Stuss gibt es in der Anti-Mobilfunk-Szene kostenlos an jeder Ecke zu tanken. Wer dafür 24,40 Euro hinblättert, der kann nicht nur Bergsteiger sein, sondern muss zu den Gipfelstürmern gezählt werden.

Hintergrund zum "Mount Stupid" (Dunning-Kruger-Effekt)

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Ko-Ini, Hecht, Carlo, Kommerz, Scheidsteger, Mount Stupid, Faktencheck, Trower, Krout, Moll, Dunning-Kruger-Effekt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum