ÖDP EU-Wahl 2019 Kandidat Dr. Klaus Buchner (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 28.11.2018, 09:36 (vor 233 Tagen) @ H. Lamarr

[image]

Derartige Vorträge gehören mMn zum EU-Wahlkampf 2019. Die ÖDP kann es sich nicht leisten auf die Lobbyarbeit des Dr. Klaus Buchner zu verzichten. Egal wie unsinnig das ist was er erzählt. Er spielt Geld in die Partei ein. Und die ÖDP (i.P. Buchner) hat ausschließlich zu diesem Thema über die Jahre ihr einziges Alleinstellungsmerkmal aufgebaut. Daraus resultiert die Hoffnung, Wählerstimmen für die EU-Wahl zu erzielen. Man beachte, das Kurzprogramm der ÖDP zur EU-Wahl 2019. Da fordert die ÖDP wie immer die Senkung der Grenzwerte auf einen anerkannten Vorsorgewert. Dabei gibt es keinen anerkannten Vorsorgewert. Es gibt lediglich den willkürlich ersonnen Richtwert (SBM) der Baubiologie. Darüber hinaus sollte man nicht vergessen mit wem Buchner über die KO-Ini verbandelt ist. Mit dem Vorstand und Gründungsmitglied Verband Baubiologie (IBN) Dipl. Ing. Joachim Gertenbach. Im EU-Parlament hat er für die besorgten Bürger welche er durch seine Vorträge gewinnt, nichts erreicht, nicht mal einen sinnvollen Antrag im EU-Parlament eingereicht.

Ich habe den Eindruck, die ÖDP hat kein ernst zu nehmendes Interesse an der Mitwirkung der politischen Arbeit in der EU. Vielmehr geht es ihnen um den Erhalt der Einnahmequelle aus der EU. Zu diesem Schluss komme ich u.a. durch die Einsicht in die Rechenschaftsberichte zur Parteifinanzierung. Man Vergleiche die Ausgaben der ÖDP, ca. 6000 Mitglieder mit der Partei DIE LINKE mit ca. 59.000 Mitglieder. Und, seit fast 8 Jahren hat die ÖDP es nicht geschafft, die Anzahl ihrer Mitglieder zu erhöhen, trotz hoher Ausgaben für all. politische Arbeit!

Verwandte Threads
Die Verführung durch den Bund-Naturschutz
1978: IBN-Gründer Anton Schneider warnt vor Abschirmung
Klaus Buchner der "unsichtbare" Mann im EU-Parlament

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
SBM, Lobbyarbeit, Seilschaft, Buchner, Ko-Ini, ÖDP, IBN, Gertenbach, Parteienfinanzierung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum