Noch 'ne Verschwörungstheorie: Wer erschuf Atomgegner? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 17.01.2018, 12:53 (vor 667 Tagen) @ H. Lamarr

Die Anti-Mobilfunk-Szene ist anfällig für Verschwörungstheorien.

Wenn wir schon dabei sind, hier ist noch eine ...

Die Tabakindustrie betreibt seit Jahrzehnten "Ablenkungsforschung". Sie relativiert damit das Risiko, wegen Rauchen an Krebs zu erkranken und zu sterben, indem sie allerlei echte und vermeintliche anderen Risiken des Lebens so ins Bewusstsein der Bevölkerung rückt, dass sie den klaren Blick auf die Risiken des Rauchens verstellen. Die Leute sollen sich, überspitzt ausgedrückt, vor Schreck eine Zigarette anzünden, wenn sie in der Boulevardpresse z.B. lesen müssen, die Exkremente von Kanarienvögeln und Wellensittichen stehen im Verdacht, Lungenkrebs zu erregen. Das ist jetzt noch keine Verschwörungstheorie, diese Ablenkungsforschung der Tabakindustrie ist mit wissenschaftlicher Genauigkeit belegt und damit eine Tatsache.

Ein weiteres Produkt der Ablenkungsforschung könnten zwei Mobilfunkstudien sein, die der ehemalige Kopf der deutschen industriellen Tabakforschung Franz Adlkofer als Koordinator betreut hat, und die abermals Krebs in Aussicht stellen, diesmal nicht ausgelöst von Vogelscheiße, sondern von Mobilfunk. Diese beiden Studien stehen seit 2008 unter begründetem Fälschungsverdacht, dem Adlkofer wissenschaftlich bislang nichts wirklich Entlastendes entgegenzusetzen hat. Ein deutliches Indiz, dass es sich hier um Ablenkungsforschung handelt.

Weitet man den Tunnelblick nun etwas aus, rückt die Anti-Atomkraft-Bewegung ins Blickfeld. Meines Wissens wurde bislang nicht untersucht, ob es die schlaue deutsche Tabakindustrie war, die diesen hierzulande sehr erfolgreich mit Tod und Verstrahlung operierenden Angstgenerator still und leiste gebaut und in Betrieb gesetzt hat. Ab einer gewissen Drehzahl läuft so ein Generator von alleine weiter, betrieben u.a. von rauchenden Atomkraftgegnern.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum