Schmidt: Das ist natürlich ein Loser-Thema (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 03.12.2015, 23:18 (vor 3089 Tagen) @ KlaKla

Kernsätze aus dem Artikel zu Hans Schmidt:

Bisher war der "Ulmentanz" für Schmidt "ein großes, etwas esoterisches Vergnügen".

Längst hat er auch eine "Bürgerinitiative Wolfratshausen-Stadtgebiet gegen Elektrosmog" gegründet. Mitgliederzahl: rund 20.

Bei einem Auslandseinsatz in Algerien ist dem promovierten Verfahrenstechniker zum ersten Mal seine Krux aufgefallen: Er hatte ein Handy am Ohr, schon war der Tinnitus da.

Das hat dem frühpensionierten Ingenieur das Arbeiten natürlich nicht einfacher gemacht.

Er kann es beweisen, mit einem Frequenz-Messgerät und grüner Richtantenne im praktischen Hartschalenkoffer. "Hat 2000 Euro gekostet."

Seine Frau sei ebenfalls elektrosensibel geworden.

Selbst die Parteifreunde gehen auf Distanz.

"Das ist natürlich ein Loser-Thema", gibt Schmidt zu.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum