Täuschung des EWSA/EESC: Falsche Information über ÖÄK (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 21.12.2014, 13:22 (vor 2900 Tagen) @ H. Lamarr

Der Mann legte der Studiengruppe am 9. Oktober 2014 seine Initiativstellungnahme "Electromagnetic hypersensitivity" (Word-Datei) vor ...

In dem Papier heißt es:

1.9 Furthermore, on 3 March 2012, the Austrian Medical Association published guidelines for the diagnosis and treatment of electromagnetic hypersensitivity, in the context of "EMF-related health problems and illnesses".

Richtig ist: Irgendwann im Frühjahr 2012 hatte die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) tatsächlich einmal eine "EMF-Leitlinie" auf ihrer Website. Ein ziemlich hemmungsloses Werbepapier zum Nutzen kommerziell interessierter Teilnehmer der Mobilfunkdebatte. Ob es diese Kritik an der unsäglichen Leitlinie war lässt sich nicht sagen, Tatsache aber ist: Das Papier wurde umgehend wieder von der Website der ÖÄK genommen und ist dort seit spätestens Oktober 2012 - bis zum heutigen Tag - nicht mehr auffindbar. Die ÖÄK konnte es schmerzfrei entsorgen, weil es kein Papier der ÖÄK ist. Urheber ist der in der Szene bekannte Salzburger Umweltmediziner Dr. med. Gerd Oberfeld, der als überzeugter Mobilfunkgegner seit dem Jahr 2000 für Aufsehen sorgte, im Jahr 2008 nach einem Skandal jedoch weitgehend verstummte.

Dass dieses schräge Papier Oberfelds im November 2014 dennoch der ÖÄK noch einmal in die Schuhe geschoben wird ist mMn damit zu erklären, dass versucht wird, mit dem Namen einer ärztlichen Institution den Eindruck zu erwecken, "Elektrosensibilität" sei unter Ärzten eine anerkannte physische Erkrankung und kein psychisches Leiden. Die Täuschung der EWSA-Mitglieder dürfte gelingen, denn woher sollen diese wissen, dass die ÖÄK Oberfelds EMF-Leitlinie schon vor zwei Jahren auf österreichisch-diplomatische Weise leise entsorgt hat.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
OeAeK


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum