Landesärztekammer: Empfehlungen doch mit Segen des Vorstands! (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Montag, 06.10.2014, 12:20 (vor 2241 Tagen) @ H. Lamarr

Die vom Ausschuss mehrfach überarbeiteten „Empfehlungen zu Mobilfunk und Gesundheit“ sind bisher vom Vorstand der Landesärztekammer nicht beschlossen worden.

Doch. Siehe hier, [Ergänzung: letzte Änderung am 26.09.2014]

Hmmm. Also ein klares "doch" kann ich dort nicht herauslesen. Steht dort doch oben ziemlich eindeutig ...

Die Experten des Ausschusses „Prävention und Umwelt“ der Landesärztekammer Baden-Württemberg empfehlen ...

und weiter unten eher zweideutig ...

... so befürwortet die Landesärztekammer Baden-Württemberg in ihren Empfehlungen ...

Ich fürchte, ohne gezielte Anfrage bei der LÄK lässt sich das nicht klären.
Freiwillige?

Ist schon geschehen (letzte Woche). Die Antwort kam heute (Pressestelle):

"Sehr geehrter Herr Prof. Lerchl,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wie Sie unserer Pressemitteilung (http://www.aerztekammer-bw.de/news/2014/2014_09/mobilfunk_und_gesundheit/index.html) entnehmen, handelt es sich um eine offizielle Stellungnahme unseres Hauses. Sie wurde von unserem Ausschuss "Prävention und Umwelt" erarbeitet und vom Vorstand der Landesärztekammer Baden-Württemberg geprüft und übernommen. Der offizielle Charakter kommt auch in der Zeile unter der Überschrift zum Ausdruck ("Empfehlungen der Landesärztekammer Baden-Württemberg").

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen Erläuterungen behilflich sein.

Mit freundlichen Grüßen"

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
, Anfrage, Klarstellung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum