Was heilt ist ein Heilmittel (Allgemein)

Radioburst, Samstag, 12.07.2014, 21:37 (vor 2954 Tagen) @ Der Rutengeher

...nach über vier Wochen Fieber zwischen 40° - 41° von der Schulmedizin austherapiert im Krankenhaus!
Am 30. Tag erhielt ich die letzte Ölung!
8 Tage später konnte ich das Krankenhaus auf eigenen Füßen verlassen!...>

Spontanheilungen kommen gar nicht so selten vor.


Die von Euch so verfluchten Kügelchen haben mir dabei sehr geholfen!

Nicht verflucht, wohl aber belächelt, denn sie sind lächerlich.
Sie behaupten, die Kügelchen hätten geholfen. Woher wollen Sie das wissen?

Gestern traf ich die Nachbarin Gerlinde Birnstingl, sie war total verschnupft und hatte entzündete Augen. Ich hob die Hand, winkte und wünschte gute Besserung.
Heute sah ich die Dame wieder, der Schnupfen war vorbei, sie lächlelte erleichtert.
Bin ich nun ein begnadeter Geistheiler?
Immerhin wurde Gerlinde Birnstingl nach meinem Handaufheben und der eindringlich gesprochenen Besserungsformel schnell gesund. Ich glaube ich muss mir neue Visitenkarten drucken lassen.

Seit wann prüft die Pharmaindustrie die Pillchen die sie unters Volk müllt? Die Vermüllten sind doch die Testdaten...

Homöopathie und ähnliche haben per Gesetz eine Ausnahmeregelung und brauchen deshalb keinen Wirksamkeitsnachweis zu erbringen, wie dies von allen Medikamenten verlangt wird.
Warum wohl brauch sie keinen Wirksamkeitsnachweis. Warum bestehen sie Alternativen überhaupt auf dieser gesetzlichen Ausnahme: Sie können allesamt keine Wirksamkeit zeigen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum