Einfluss der Anthroposophie bei den Mobilfunkgegner (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 20.03.2014, 07:43 (vor 2261 Tagen) @ Trebron

An eine mächtig wirkende Ideologie der Anthroposophen glaube ich weniger. Von einer Handvoll 150%iger abgesehen, wühlt sich niemand mehr durch das gewaltige Werk des Großen Meisters. Parawissenschaft

Ich glaube auch nicht an eine mächtig wirkende Ideologie der Anthroposophen. Eine Handvoll 150% reicht jedoch aus, Laien zu verunsichern. Ihnen ein ungutes Bauchgefühl zu implantieren. Keiner fällt mit der Tür ins Haus. Esoterik und Übersinnliches wird nicht auf der großen Bühne geoutet. Es wird unterschwellig eingewoben. Mediziner, Heiler und Baubiologen verdienen damit ihr Geld (Transformer, Quarzsand-Box, Elektrosmog neutralisierende Farbkarte oder Feng-Shui-Kurse). Auf die Mischung und Verbindungen kommt es an. Anke Kern und der Naturheilverein Kempten e.V. ;-)

Erinnerung an Lerchls Abbinder:
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Verwandte Threads
Alternative Heilmethode Qigong statt überzeugte EHS
Im Hokuspokusgeschäft der Elektrosmog-Paranoia
Esoterik ist Einfallstor für Rechtsextremismus

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Desinformation, Ideologie, Seilschaft, Manipulation, Feng-Shui, Parawissenschaft, Elektrosmog-Schutzprodukte, Geltungssucht, Schulprojekt, Deutungshoheit, Kolportage, Pseudowissen, Bühne, Hobby, unabhängige Wissenschaft, Quarzsand, Pensionäre, Qigong


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum