Funkbewußtsein: Plattling muss raus (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 09.02.2014, 12:15 (vor 3278 Tagen) @ H. Lamarr

Die dem Institut für Baubiologie + Ökologie (IBN), Neubeuern, angeschlossene sogenannte Bürgerinitiative "Funkbewusstsein" hat auf ihrer Website eine wunderschön gemachte Karte des bundesrepublikanischen Widerstands gegen Tetra-Funk.

Der Karte von "Funkbewußtsein" muss man einfach nur glauben, denn mit einfachen Mitteln ist nicht nachzuprüfen, ob die Angaben dort stimmen.

In Plattling wird auf einem Gelände der Firma Südzucker demnächst ein Tetra-Sendemast gebaut. Anwohner hatten auf die Verlegung des Standorts gedrängt und ihr Hauptanliegen erreicht. Die Folge: Zu einer behördlichen Informationsveranstaltung über den aktuellen Stand der Planung kamen nur noch 30 von 140 eingeladenen Anwohnern.

Diese Entspannung ging an der Karte auf der Website "Funkbewusstsein" spurlos vorüber. Dort wird Plattling noch immer als bayerisches Widerstandsnest (mit Stand April 2011) gelistet. Die Karte hat zunehmend weniger Bezug mehr zur Realität, sie kann rückblickend vielleicht einmal Historikern nützlich sein.

Wie sich das Tetra-Funknetz von April 2013 bis Januar 2014 in Deutschland entwickelt hat, das zeigt aus Sicht der Bundesanstalt für den Digitalfunk der interaktive Forschrittsanzeiger.

[Hinweis Moderator – 12.02.2014
Vorsicht mit Links, die auf die Webseiten Funkbewusstsein gehen.
Die Seite ist womöglich infiziert mit Trojaner. Weitere Detail sind hier nachzulesen.]

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Gemeinde, Fortschrittsanzeige


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum