Bayern: Grüne Jugend kippte Anti-Mobilfunk-Flyer der Fraktion (Allgemein)

Trebron, Samstag, 21.12.2013, 20:32 (vor 2152 Tagen) @ H. Lamarr

Das Ergebnis der anschließenden Kontroverse ist spektakulär. In der Fraktionssitzung vom 5. Juni 2013 beschließen die Grünen: Der neue Flyer wird nicht verteilt und auch nicht online angeboten!

Der vollständige Brief der Grünen Jugend und die Antwort von Anne Franke lassen sich <hier> nachlesen.

Ich habe das gelesen.
Anne Franke, Ex-MdL (Bayern) ist mit ihrem 90er-Jahre-Anlauf gescheitert. Die grüne Landtagsfraktion verweigerte die Verwendung des alarmistischen Flyers. So weit, so gut.
Wirklich nett ist ihre Antwort an die Jungen Grünen. Schlichte Baubiologen-Eigenwerbung verwechselt sie bei ihren Links auf Diagnose Funk mit wissenschaftlich belegten Fakten. Wo ließ sie denken?
Eine klare Ohrfeige („Watschen“) für die diagnostischen Funker, deren Chef ja bekanntlich selbst grüner Kommunalpolitiker in Baden-Württemberg und Baubiologe ist. Bayerische Grüne (jedenfalls die meisten) scheinen in der Sache schon erheblich weiter zu sein.

Tags:
Dilettantismus, Politik, Die Grünen, Amateur


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum