SAR Studie (Allgemein)

charles ⌂ @, Samstag, 22.06.2013, 13:38 (vor 3256 Tagen) @ H. Lamarr

Meine Hygieneansprüche sind noch immer in Ordnung.
Ich versuche immer die sachen von beide Seiten zu betrachten.

Als einige habe ich die SEAWIND Studie auf meine HP plaziert, obwohl dies für Mobilfunkgegner nicht positiv ist.
Und, keiner der mir bekannte Websites hat dies auch erwähnt.

Übrigens bin ich kein Mobilfunkgegner, sondern möchte ich lieber weniger Elektrosmog haben.
So habe ich auch etwas über Grenzwerte geschrieben, was mir auch nicht in Dank abgenommen wird.
Zur Zeit sind mehrere neue Protest-Websites dazu gekommen, die schreiben dass die Niederlande die höchtse Grenzwerte der Welt haben, nämlich 87V/m. Dass dies nur eine Empfehlung war der Niederländische Gesundheitsrat, die meinen besser lesen zu können als alle andere Wissenschaftler der Welt, aber niemals von den Behörden übernommen, die wie die D-A-CH Länder die ICNIRP Normen von 61V/m handhaben.
Dass die Betreiber versuchen 1V/m zu handhaben (und Ausgangspunkt der TNO-Cofam Studie) ist die *Protestanten* nicht bekannt.

Auch dass die Feldstärke nah am Sendemast höher ist, als weiter weg, ist denen nicht bekannt. Deswegen könnte das Vorhaben von Google Ballons günstig auspacken. Dann sind die Felder egaler und können geringer in Feldstärke sein.

Bin gespannt was die Studien-Experte, Doris, zu melden hat.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum