Es knirrrrrsch in Hessen! (Forschung)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 18.11.2012, 02:41 (vor 4208 Tagen) @ H. Lamarr

Anders die hese-Seiten (hese-forum & Elektrosmognews): Sonst nicht schüchtern, wenn es um die Übernahme interessanter fremder Meldungen geht, betrachten sie diesmal hochkonzentriert die eigenen Fingernägel ...

Weil die Entgegnung Prof. Hardells auf die Vorwürfe von Prof. Lerchl für die hese-projekteure ein geistiges Hallensportfest ist, sind sie natürlich an vorderster Front mit dabei, die frohe Kunde von Hardels Verteidigung unter einem ziemlich dämlichen Titel zu verbreiten. Weil es aber nur doof ist, eine Entgegnung zu etwas zu verbreiten, was man zuvor den Lesern des Forums verbissen vorenthalten hat, musste am 17. November ein hese-projekteur zähneknirschend nach Hardells Entgegnung endlich auch auf die Presse-Information von Lerchl verlinken - um zu retten was nicht mehr zu retten ist.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Austausch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum