Jubiläum: 16 Jahre IZgMF (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 30.01.2012, 12:55 (vor 3770 Tagen) @ H. Lamarr

Diesmal haben Sie unserem "wuff" eine Vorlage gegeben, die Mär vom Führerbunker in der Münchener Arnulfstraße in sein IZgMF-Korrosionsbeschleuniger-Repertoire aufzunehmen. Inzwischen ist er immerhin schon beim antisemitischen Missgriff angekommen. Fabelhaft!

Frauen mögen es gar nicht wenn sie älter gemacht werden als sie sind. Bei Männern ist es anders, meistens jedenfalls. Unser "wuff" scheint sich jetzt mit der Rechenschwäche bei Gigaherz infiziert zu haben, Gestern zog er in einem Posting wieder einmal alle Register und erklärte dann Heinz und Erna (eigentlich wollte ich zur Abwechslung mal Mehmet und Ayse schreiben, aber darin würde er ruckzuck wieder irgendetwas Rassistisches entdecken):

"Das IZMF ist eine Organisation der deutschen Mobilfunker, und das IZ"gegen"MF ist eine private Website, welche sich seit 1996 unter falscher Flagge der Desinformation widmet, bei beiden ist Lerchl aktiv."

Die Fehlerquote bei "wuff", sie steigt. Das merkt jeder, der es besser weiß als er. Also, 1996 konnte ich eine Mobilfunkantenne noch nicht gerichtsfest von einem Schornstein unterscheiden, das lag daran, weil mir der Unterschied damals einfach noch wurscht war. Dies änderte sich (ausgiebig dokumentiert) erst am 28. Januar 2002. Aus welcher Quelle "wuff" die erfundene Jahreszahl 1996 gezaubert hat, nur er kann es sagen. Doch selbst berichtigt auf 2002 stimmt die Behauptung "falsche Flagge" noch immer nicht. Denn bis zum 19. Mai 2006 war das IZgMF so linientreuer Mobilfunkgegner, dass es schon fast an Blödheit grenzte. Möglicherweise meint "wuff" mit Desinformation aber auch seine eigenen 2773 Postings, die er ab 20. September 2006 - als Gegenmittel also gerade rechtzeitig zur Wende beim IZgMF - ins IZgMF-Forum eingestellt hat. Da würde ich ihm dann nur sehr verhalten widersprechen, unserm Ex-Teilnehmer "wuff". Bekanntlich guckt er ja nur beim Namen des IZgMF so genau hin, andere, bei denen der Wurm von Anfang an drinsteckt, weil das Tun dem Namen diametral zuwider läuft, bleiben von ihm unbelästigt. Spontan fallen mir da ein Bürgerwelle (statt Ein-paar-Bürger-Welle), Mobilfunk Bürgerforum (statt Anti-Mobilfunk-Bürgerforum) Der-Mast-Muss-Weg (statt Erotik-Shop-Stuttgart-West) und ganz vorne mit dabei selbstverständlich die Kompetenzinitiative (denen würde ich z.B. das Präfix "In" zuerkennen). Es gäbe mMn also für "wuff" noch viel mehr zu nörgeln als immer nur an dem einen, das "Böse", dessen Name nicht genannt, nur getuschelt werden darf, weil sonst ein Blitz den Frevler erschlägt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Gerücht, Lüge, Flagge, Schaden, Akronym


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum