Jubiläum: 10 Jahre IZgMF (Allgemein)

RDW ⌂ @, Sonntag, 29.01.2012, 08:21 (vor 2844 Tagen) @ H. Lamarr

Wir kündigten den Mobilfunkgegnern die Gefolgschaft und schlossen uns anfangs noch lose im Laufe der Jahre aber fester und fester den Skeptikern an. Dort geht es anders zu, als bei den Gegnern - nüchterner, emotionsloser, unaufgeregter. Der wesentliche Unterschied aber ist: Dort spielen Meinung und Behauptung nur Nebenrollen, Fakten und Fachwissen die Hauptrollen.

Dem möchte ich aufgrund eigener Erfahrung noch hinzusetzen: Ich habe in keiner Menschengruppierung, in wirklich keiner, eine derartige Dichte von Scheinheiligkeit, Unehrlichkeit und Anstandslosigkeit erlebt wie bei öffentlich agierenden Mobilfunkkritikern.
Deren charakterloses Treiben wird noch verstärkt durch den Umstand, daß genau diese Figuren nach außen einen umgekehrten Eindruck vortäuschen, der nur dann (aber dann schnell) verschwindet, wenn man ihre Positionen hinterfragt oder sie auf andere Weise dazu bringt, ihr wahres Gesicht zu zeigen. Dann kommt man gerne auch noch in den Genuß ihrer oft ebenso vorhandenen Hinterhältigkeit.
Es scheint, als ob diese Zeitgenossen all diese unwürdigen Eigenschaften für "verzeihbar" oder gar für "den Umständen gemäß notwendig" halten, um einen vermeintlichen Feind zu bekämpfen; einen Feind, der allerdings genau in der gleichen Umwelt lebt wie sie selbst. Wacht endlich mal auf!
Manche machen es aber natürlich auch nur für Geld und diese sehe ich definitiv als Betrüger, ohne Wenn und Aber. Würden diese ihre Irreführungen und Schwindeleien im Finanzwesen betreiben, könnten ihre noch vorhandenen Anhänger sie längst nur noch im Gefängnis besuchen. Doch brave Bürger darf man ja ungestraft irreführen, solange kein direkter materieller Schaden entsteht und Leichtgläubigkeit ist eben persönliches Pech.

RDW


P.S.: Fast hätte ich es vergessen: Glückwunsch zum Jubiläum! Zehn Jahre ist eine lange Zeit mit vielen Stunden Arbeit, die besonders am Anfang sicher nicht nur sinnvoll und bis zum heutigen Tag wohl auch nicht immer ohne Ärger war.

Tags:
Ehrlichkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum