Antwort von Frau W. (Allgemein)

Fee @, Dienstag, 04.05.2010, 18:06 (vor 4279 Tagen) @ hans

Frau W. hat mir eine Antwort zum Weiterleiten an Euch gesendet. Wenn hier schon Personenhetze betrieben wird, dann sollen bitte die Beteiligten auch hier im Forum für alle die noch nachdenken und für die stillen Leser einen Kommentar schreiben können.

Kommentar von Frau W.:


Einen schönen Gruß von einer Ehemaligen des "cleaning stuffs" vom München Airport EDDM-ACC

Eine Karte mit buntem Grund und Spielzeugfliegern, faszinierend für den interessierten Laien! Er kann damit sogar an den Sprüngen der Flieger auch sehen, wie oft sich das Radar in der Minute dreht. Interessant was? Allerdings ist das hier nicht Air-Traffic-Control (ATC) tauglich! No airways, no navigational. aids, no radials, no sector-bounderies, no frequencies and so on.... Nicht einmal ZUE (Zürich East) ist eingezeichnet!. Nichts ! Schade Spauli, dass ich Ihren Casablanca-Flieger verpasst habe, sonst hätte ich Ihnen die gegebenen Angaben auf "fliegerisch" erklärt. Er war nicht in soundsoviel Meter, sondern wahrscheinlich in FL 310 or 350 (flightlevel) based on QNH 1013, the standard, used all over the world except on airports. Der Flieger bewegt sich auch nicht mit Kmh, sondern mit "knots", bezogen auf die TAS (which ist true air speed) Es heißt nicht "Warteschlaufen" sondern allenfalls "Warteschleifen", genannt auch Holding, meistens in bestimmten "Holding-patterns". Wollen Sie wissen, wie diese geflogen werden? Was ist denn, bitte Hans, eine "künstlich eingelegte Kurve?" So was wie ne Essiggurke? Nun, wie sagen Sie das dem Piloten, er solle "künstlich einkurven? Viel Spaß! "Aufperlen im Endanflug", das nennt man in ATC "sequence on final." Gell erstaunlich, was man doch von einer Putzfrau alles lernen kann. Naja, 33 Jahre, da lernt es der "dümmste Besen!".

Und wenn einer durch "die Lappen" geht, dann Gnade dem, dem es passiert ist.
Wenn er Glück hat, ist es nur ein "Near miss", ansonsten bleibt für "Mayday" wenig Zeit!

Jedenfalls Ausreden, Umdrehen, etwas Anderen in den Mund legen, etwas andichten, gibt es da nicht! Alles, aber auch alles ist dokumentiert. Gewissenhaft und verantwortungsbewusst von A - Z. Ehrlichkeit und Menschlichkeit, das was in diesem Forum manchmal massiv fehlt, sind bei der Flugsicherung Grundvoraussetzung!

Ich werde Hansens "Achtung vor dem Wirken der Jungs und Mädels der Flugsicherung, (die an den Monitoren sitzen, nicht die vom Clean-Team, wobei es die auch braucht, z.B. die Frau W.) an meine ehemaligen Kollegen beim nächsten Treff gerne weitergeben. Der Dank ist Ihnen sicher!

Einen schönen Gruß; according to Dr. Kaul, von jemandem der Jahrzehnte unter Antennen hockte und wie die Bruthenne im Nest vor Angst nichts Anderes tat, als Krankheiten "ausbrüten". Genau dafür wurde ich bezahlt! Oder wenn Sie es lieber haben, eine schönen Gruß von der Toilettenfrau.

Frau W von den Jungs und Mädels!

Eva Weber


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum