Die Legende von den angebotenen ES-Tests (Allgemein)

Fee @, Montag, 23.11.2009, 21:20 (vor 4387 Tagen) @ H. Lamarr

Um Himmels Willen: Was plagt Sie jetzt schon wieder für ein schräger Verdacht? Nein, sagen Sie's mir besser nicht, ...

Mich plagt überhaupt kein schräger Verdacht. Ich wollte darauf hinaus, dass es mit den auf andern Gebieten der wissenschaftlichen Forschung sehr weitgehenden Möglichkeiten doch bessere Methoden zum Erforschen von ES geben sollte als diese Kurzzeit-Provokationstests. Mögliche Stichworte: Unterschiede im autonomen Nervensystem, kleinere Nervenfasern, die überempfindlich werden können, ERK-Kaskaden, OMICS: Proteomics, Genomics, Metabolomics usw.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum