1 Jakob = 10 µWh/m² (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 30.05.2009, 19:08 (vor 3960 Tagen) @ Susi

Charles, sie enttäuschen mich. Sie müssten doch eigentlich wissen, dass es gar keine isotropen Antennen gibt.

Vielleicht hat er isotrop geschrieben, aber omnidirektional gemeint.

Was mir bei alledem spanisch vorkommt sind nicht die Details, die charles reklamiert, sondern etwas Grundsätzliches.

Die "Belastungseinheit" in der schönen Grafik oben ist die Leistungsflussdichte. Diese aber ist ohne jeden Zeitbezug und deshalb mMn als biologischen Belastungswert fragwürdig. Denn was nützt mir denn die Feststellung, dass ich während einer Zugfahrt von München nach Hamburg mindestens 0,1 mW/m² und maximal 1,8 mW/m² ausgesetzt bin? Nicht viel, solange ich nicht weiß, über welchen Zeitraum die 1,8 mW/m² auf mich eingewirkt haben, 1 Sekunde wäre sicherlich auch dem Weiner Uli zuzumuten, 6 Stunden wohl eher nicht. Liege ich in der Sonne ist es ja auch nicht wurscht, ob ich der Sonnenstrahlung 5 Minuten oder 5 Stunden ausgesetzt bin.

Bislang dachte ich, dass "Intensität x Zeit" die Definition für Dosis sei, dem ist aber nicht so, wie hier unter Dosis-Begriffe nachzulesen ist. Der einzige Zeitbezug, den ich im Zusammenhang mit EMF-Belastung kenne, steckt im Grenzwert drin, bei GSM 900 darf eine Privatperson mit maximal 4,5 W/m², gemittelt über 6 Minuten, befeldet werden - die Spitzenwerte dürfen wesentlich höher sein.

Fehlt da nicht ein biologisches Belastungsmaß für EMF, sowas in der Art von mW/m² pro Stunde? Solche Werte werden gerne nach berühmten Leuten benannt, z.B. Gauß, Sievert, Maxwell, Siemens ... Für den EMF-Belastungswert könnte als Einheit deshalb der Name eines berühmten Mobilfunkgegners hergenommen werden, also zum Beispiel 1 Weiner , 1 Zwerenz oder 1 Jakob - im Unterschied zu gewöhnlichen Energieeinheiten wie 1 Joule. Die Zuordnung von z.B. 1 Jakob wäre noch zu definieren, etwa so: 1 Jakob = 10 µWh/m².

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Jakob


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum