C-Netz-Studie: Nur ein paar Geldfragen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 15.12.2008, 22:25 (vor 4504 Tagen) @ helmut

Wieso hat die Steiermärkische Landesregierung den Auftrag nicht an die Behörde "Salzburger Landessanitätsdirektion" vergeben, sondern offenbar direkt an den "Privatmann" Gerd Oberfeld?

Weil Oberfeld sonst nicht Kasse hätte machen können. So hat er zu seinem Gehalt zusätzlich ein "kleines" Zubrot erhalten. Andernfalls hätte er zwar zusätzliche Arbeit gehabt, aber nur seinen normalen Gehalt.

Stützen Sie sich auf Fakten, helmut, oder nur auf eine Vermutung? Auf der Website der Steiermärkischen Landesregierung finden sich nur mit großer Mühe noch ein paar Krümel von Dr. Oberfelds C-Netz-Studie, etwa ein darauf gestützter parlamentarischer Anlauf der Grünen zu einer Grenzwert-Senkung in der Steiermark. Ansonsten aber wurde sorgsam darauf geachtet, keinerlei Kontaminierung zur eigentlichen Studie zu zeigen, faktisch ist jeglicher Hinweis darauf von der Website entfernt worden. Deshalb wundert es mich schon sehr, dass Sie über die Vergabepraxis der Steiermärker Bescheid wissen wollen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Oberfeld, Landessanitätsdirektion, C-Netz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum