Details zum Vergleich Dr. Oberfeld ./. Mobilkom (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 07.11.2008, 16:41 (vor 3727 Tagen) @ H. Lamarr

FMK: Vergleich mit Dr. Oberfeld - wie geht es weiter?

Wien (pts/04.11.2008/12:38) - "Der Beklagte, Herr Dr. Gerd Oberfeld, nimmt zur Kenntnis, dass sich im Bereich des Wählamtes "Schemmerlstraße" in Hausmannstätten, Steiermark, zu keinem Zeitpunkt eine "C-Netz"-Mobilfunkanlage befunden hat. Der Beklagte verpflichtet sich, es ab sofort zu unterlassen, die Tatsachenbehauptung, dass sich am vorgenannten Ort eine solche Mobilfunkanlage befunden hätte, welche auf einen kausalen Zusammenhang mit dem gehäuften Auftreten von Krebserkrankungen schließen lässt, oder eine Behauptung sinngleichen Inhaltes, insbesondere auch im Rahmen seiner 'Umweltepidemiologischen Untersuchung der Krebsinzidenz in den Gemeinden Hausmannstätten & Vasoldsberg' aus Jänner 2008, zu verbreiten." So - und nicht anders - lautet Punkt 1 des Vergleichstextes zwischen Dr. Oberfeld und mobilkom austria vom 03.11.2008.

"Alles Weitere ist freie Interpretation, die hier von Dr. Oberfeld betrieben wird. Verständlicherweise versucht Dr. Oberfeld nun sein Gesicht zu wahren. Nur Fakt ist: Es gab keine C-Netz-Anlage in Hausmannstätten und somit ist die Studie falsch und belanglos", sagt FMK-Geschäftsführer Maximilian Maier.

Quelle

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Oberfeld, Krebs, Game over, C-Netz, Hausmannstätten, Vergleich, Mobilkom


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum