Es kann für Sie nur besser werden (Allgemein)

Schmetterling @, Donnerstag, 16.10.2008, 09:22 (vor 5221 Tagen) @ H. Lamarr

... Wie bitte soll ein Skeptiker nun damit umgehen?

Na als erstes würde ich mal alles checken, was chronische Vergiftungen hervorrufen könnte.
Spontan fällt mir bspw. dazu ein: Was ist in dem Haus für eine Heizung? Neben einer chronischen Kohlenmonoxidbelastung könnten u.U. gesundheitliche Beeinträchtigungen durch verschiedene, bei der Verbrennung entstehende giftige Gase entstehen, wenn die Verbrennung nicht optimal ist (zuwenig Sauerstoff) oder die Abgase irgendwie (durch undichte Abzüge, defekte Heizung, schlechter Zug) in die Wohnung gelangen. Das ist aber nur ein Beispiel...

... Nein, Frau Hentschel, diese Zusammenhänge kann niemand glauben, weil sie einfach unglaublich sind...

Wieso können Sie die nicht auch mit in Betracht ziehen?

Spatenpauli, ich stehe nämlich vor dem gleichen Grundproblem, des "Nicht- mit- in- Betracht- ziehens". Würden Ärtzte unvoreingenommen alle Beschwerden der Patienten genau prüfen (können!), gäbe es nicht nur eine Handvoll ES.

Und ob nun die Krankheit von Frau Hentschel Mobilfunk als Ursache hat, kann niemand von weitem so sagen.

Jeder, vor allem die Gegner "des roten Heftchens", macht den Fehler, die Krankheitssymtome als einzelne isolierte Krankheit zu sehen. Das ist ein unkluger Ansatz. Meine Meinung ist, und da wiederhole ich mich gerne, das die Ursachen der Beschwerden wohl in der "Fehlsteuerung der Elektronik" des Menschen liegen muss. Sicher auch mit Auswirkungen auf Hormone und auf "Regelmechanismen" im Körper. Und aus diesem Ansatz heraus, kann die Krankheit sehr wohl möglich sein.

In dem Zusammenhang möchte ich auf die Körpergewichtabweichungen von Herrn Prof. Lerchls Versuchstieren hinweisen. Auch wenn die Tierchen nicht grad in schwachen Feldern saßen, gab es da nur vernachlässigbar wenig El. u. mag. Felder. (Diese zusätzliche Belastung schätze ich enorm hoch ein!) Alles lag unterhalb der Grenzwerte!!! Und es gibt dafür keine Erklärung und kein Wirkmodell. Aber das zeigt, dass Dinge möglich sind, an die nicht mal die härtesten Kritiker gedacht haben!


der Schmetterling


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum