Es kann für Sie nur besser werden (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 15.10.2008, 15:58 (vor 5227 Tagen) @ Heidi Hentschel

Wenn ein Kind ... gesunde,gerade Zähne hat und plötzlich nach Exposition diese plötzlich schief sind, wenn die letzten drei Milchzähne, die ein Kind während der Exposition verliert, im Gegensatz zu den vielen anderen Milchzähnen nicht aufbewahrt werden konnten, weil sie zerbröselt sind ...

Also mMn werden sie nicht diskriminiert, Sie diskriminieren sich mit solchen Schilderungen selbst. Warum? Weil noch nicht einmal die fabelhaftesten Kritiker, die ansonsten nicht zimperlich sind, derartige Zusammenhänge wie die oben zitierten hergestellt haben. Wie bitte soll ein Skeptiker nun damit umgehen? Mitleid heucheln, resigniert schweigen oder wie wuff weiter unten um den heißen Brei drumherumreden? Nein, Frau Hentschel, diese Zusammenhänge kann niemand glauben, weil sie einfach unglaublich sind. Dies sehen Sie ja selber so und dies sehen Sie völlig richtig. Und wenn ich mir Ihre Postings hier und bei Gigaherz Revue passieren lasse, dann ist der einzige Zusammenhang mit Mobilfunk der: da ist ein Mast, also sind wir, mein Kind und ich, krank. Dies aber, Sie und ich wissen's, ist zu wenig, um Zustimmung zu bekommen, es sei denn, Sie finden Leute, die Ihnen blind glauben. Davon aber gibt's nur sehr wenige, eigentlich nur selbst Betroffene wie "Gesuana" bei Gigaherz. Wenn Ihnen dieser Zuspruch nicht genügt, müssen Sie mehr bieten: Wieso führen Sie schiefe Zähne Ihres Kindes auf Funkfelder zurück, worauf stützen Sie sich dabei? Verstehen Sie? Es geht (jetzt) nicht um die schiefen Zähne, sondern darum, warum Sie mit einer schier unerträglichen Gewissheit Funk dafür haftbar machen ohne auch nur einen einzigen glaubwürdigen Anhaltspunkt zu nennen wie etwa: Bei der schwachen Befeldung von Ratten mit 1 V/m ist es im Zuge der Studie XYZ zu einer Schiefstellung und Demineralisierung der Nagezähne gekommen ... Oder irgendetwas anderes, was Ihre Beobachtung stützt.

Niemandem macht es Spaß als "Spinner" zu gelten. Tun Sie was dagegen und lassen Sie es sich bescheinigen, dass Sie kein Spinner sind. Dies meine ich u.a. mit Fakten schaffen. Schildern Sie Ihre Beobachtungen mal einem Psychologen oder Psychotherapeuten. Ja, genau diese Seelenklempner sind mMn die Richtigen, denn das sind Profis, die Ihnen vielleicht helfen können - ich hoffe, Sie sehen darin keine Provokation. Schauen Sie, ich bin Techniker und in Seelenfragen nur Dilettant, meine aber einen Versuch sei dies wert. Die Zeiten, wo die Psychodocs mit der Klapse assoziert wurden, sollten schließlich vorbei sein. Und wenn Sie sich nicht trauen, dann probieren Sie doch mal unverbindlich eine der einschlägigen Online-Plattformen wie diese hier. Für Sie ist es vielleicht nur ein kleiner Schritt, für Ihr Kind wäre es mMn mit Sicherheit ein großer. Probieren Sie's doch einfach mal aus, es kann ja nur besser werden - aber Vorsicht, auch in dieser Branche gibt es Abzocker, die z.B. 1,99 Euro pro Telefonberatungsminute verlangen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Abzocke, Unglaublich, Bullshit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum