Scheinheilige Diskussion (Allgemein)

Thomas, Montag, 04.02.2008, 00:14 (vor 5010 Tagen) @ AnKa

normalerweise weiß jeder 3-Jährige intuitiv was ihm gut tut. Wenn ihm aber ständig eingeredet wird, verlass dich lieber nur auf Andere,(oder schlimmer noch, nur auf Studien,) dann verliert er den intuitiven Zugang zu seinem Selbst und ein für ihn richtiges Handeln!

Sehr guter Hinweis. Wer ständig von Studien redet im Bestreben, damit Angst zu schüren, dürfte ja hinreichend bekannt sein, nicht?

Hallo AnKa,

wo Sie das ja so schreiben, fällt mir wieder etwas ein und ich hol´s hiermit nach.

Es gab eine Untersuchung, in der der Auftraggeber scheinbar das Studienergebniss "beeinflußt".
Glaube von 86 Studien fand man bei 34 Studien, die von "Mobilfunkerkreisen" finanziert wurden,
keine mögliche gesundheitliche Belastung/Gefährdung durch Mobilfunk.
Die Frage war nun, ob man denn jetzt diese Studien nicht mehr heranziehen solle um ein
mögliches Gesamtrisiko von Mobilfunk bewerten zu können.

Meine Meinung wird Sie vielleicht verblüffen, ich sage her mit gerade diesen Studien,
wenn man allerdings etwas beachtet!

Z.B. wurde festgestellt das 25-35 jährige Männer "gesund" bleiben unter Mobilfunk! Ja prima,
aber wie ist es mit 65 jährigen Männern, wie ist es mit 15-jährigen oder mit Erkrankten?

Wenn man also exact bleibt, sich genau das Studiendesign anschaut und auch genau das Ergebniss anschaut
und dann unzuläßige Verallgemeinerungen unterläßt, die zwar manchmal nahe zuliegen scheinen
aber nicht so sein müßen, dann sind solche Studien schon hilfreich und aussagekräftig, aber nur so, für mich!

Ist jetzt nicht besonders ausführlich und genau, aber denke für jeden verständlich, wie ich´s meine!

Dänn mer ham he in D´dorf janz angeres zor Zick zu donn. ;-) Halav un Hellblau un son jedöns.

Gruß Thomas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum