Wohnung unter 2 Masten bezogen (Elektrosensibilität)

Fee, Mittwoch, 30.01.2008, 17:39 (vor 4820 Tagen) @ Micha.aus.Nt

Hat jemand diesbezuegliche Erfahrungen?

Es reagieren nicht alle Menschen gleich auf Elektrosmog und die Frage der Langzeitschäden ist ungeklärt. Ich gehöre auch zu denen, die mit Kopfschmerzen, die ich sonst nicht kenne, auf Mobilfunkstrahlung, DECT-Schnurlostelefone und Radar reagiere. Ich war bereits elektrosensibel auf niederfrequente Felder, als ich in einem Restaurant neben zwei Mobilfunkantennen an einem Familienessen teilnahm, Angst hatte ich keine, weil ich bisher auf Antennen nicht negativ reagiert hatte und dachte, eine solch rel. kurze Zeit von etwa drei Stunden mache sicher nichts. Dann begannen immer stärker werdende Kopfschmerzen und bleierne Müdigkeit und ich war froh, als wir heim fahren konnten, wo ich so müde war, dass ich einige Zeit schlafen gehen musste. Eine Messung, von wo die Strahlung reinkommt und Abschirmung wäre empfehlenswert.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum