Wohnung unter 2 Masten bezogen (Elektrosensibilität)

Micha.aus.Nt, Mittwoch, 30.01.2008, 13:51 (vor 4821 Tagen)

Hallo zusammen , ich bin der Micha und bin wirklich froh ein Forum wie dieses gefunden zu haben , weil ich mir langsam echt Sorgen um die Gesundheit meiner Partnerin und um die meine mache.
Folgendes :
Wir haben vor Kurzem eine Dachgeschosswohnung bezogen ueber der sich noch ein Dachboden und auf dessen Dach 2 Masten mit jeweils 4 Funkzellen befinden...
Ob GSM 900 oder 1800 ist mir nicht bekannt.
Mein Wissensstand war , das direkt unter den Masten keine oder nur geringe Strahlenbelastung zu erwarten sei , worueber ich mir jetzt ueberhaupt nicht mehr so sicher bin.
Meine Partnerin klagt wenn sie sich im Wohnzimmer befindet ueber rasch eintretende Kopfschmerzen.
Ich selber konnte (noch) keine Beeintraechtigung meines Befindens feststellen , aber was heisst das schon....
Meine Fragen :
Hat jemand diesbezuegliche Erfahrungen?
Kann ich die Strahlung bremsen/blocken indem ich auf dem Boden des Dachbodens 1mm starke Stahlblechtafeln auslege?
Ich bedanke mich im Voraus und hoffe das uns jemand einen Rat geben kann.
Gruesse aus dem Schwabenland
Micha


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum