Handy, Handy & nochmal Handy (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 29.10.2007, 22:20 (vor 4404 Tagen) @ Doris

Und worum ging es nun in dieser Sendung?

Dass man Handys nicht über den Weg trauen sollte!

Basisstationen wurden mit keiner Silbe erwähnt. Und weil das so ist, ist dieser SWR-Beitrag so schlecht nicht, sondern ein Schwenk in die richtige Richtung - meiner Meinung nach. Was nicht heißen soll, dass die Basisstationen nun völlig ungefährlich sind, sondern heißen soll, dass die offenbar größere Gefahr von Handys ausgeht und deshalb die Forschung in dieser Richtung höchste Priorität haben sollte, etwas was auch Mobilfunkkritiker unterstützen sollten, deren Fokus bislang hauptsächlich auf den Sendemasten lag. Sollte sich dieses Risiko als real erweisen, hat auch die Forschung bei niedrigeren Intensitäten (Basisstationen) automatisch viel bessere Karten.

Erstaunlich finde ich, dass Franz Prof. A. nicht zu Wort kam. Denn Doris Hensinger hatte ja so etwas angekündigt, weil ein Kamerateam offensichtlich bei der Veranstaltung in Gelsenkirchen dabei war. Dass dieser Aspekt (UMTS 10-mal stärker biologisch schädlich als GSM) nun komplett in der Report-Sendung gefehlt hat, legt die Vermutung nahe, dass da noch etwas am garen ist. Immerhin hat Prof. A., seit der Sendung "Bei Anruf Smog", gute Beziehungen zum SWR. Ich denke, wir dürfen gespannt sein ...

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Offene Akademie Gelsenkirchen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum