Confounder schwächen Aussagekraft (Allgemein)

Raylauncher @, Dienstag, 20.03.2007, 22:21 (vor 5741 Tagen) @ Kuddel

Angesichts der vielen Confounder, die man sich mit dieser ungeeigneten Versuchsanordnung in Form von Temperaturerhöhung, Eintrag von Geruchsstoffen und Chemikalien, Schallentwicklung durch Elektro- und Magnetostriktion sowie elektrischen und auch magnetischen Feldern geschaffen hat, kann der betreffenden "Bienenstudie" kaum mehr eine Ausagekraft in Bezug auf eine Wirkung der EMF auf Bienen zugeschrieben werden.

Leider ist dies kein Einzelfall. Vielfach werden bei derartigen Untersuchungen Störgrößen nicht berücksichtigt bzw. durch ungeeignete Versuchsanordnung und -Durchführung unbeabsichtigt eingebracht. Dies macht aber auch deutlich, dass es bei derartigen Versuchen unabdingbar ist, Fachleute aus einer Vielzahl von Fachgebieten (Physik, Ingenieurwesen, Medizin, Statistik etc.) einzubinden, wenn man Resultate haben möchte, die Aussagekraft besitzen und auch einer kritischen wissenschaftlichen Überprüfung standhalten.

mfG
Raylauncher

Tags:
Confounder, Bienenstudie, Kuhn, Stever


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum