Vögel und keine Störungen (Allgemein)

vitatech, Montag, 26.02.2007, 18:27 (vor 5084 Tagen) @ H. Lamarr

Hallo Spatenpauli,
An Ihrer Stelle würde ich mir selber mal gedanken um meine gesundheit machen wenn Sie schon einen so guten Blick auf eine UMTS Antenne haben .Ich wollte da nicht wohnen. Wenn da ein Vogelnest sein sollte ist es bestimmt über oder hinter der Sektorantenne,(Sektorantennen sind hinten aus metall und somit nach hinten abgeschirmt ) Wenn das Nest vor der Antenne wäre dann hätte man bald Grillhändel im nest oder habe die evtl. einen Strahlenschutzanzug?

Zum Thema Hochspannungsleitung, hierbei handelt es sich um elektrische feldstärke und magnetische Flussdichte welche man beide trennen kann.
Bei Hochfrequenz sind diese beiden nicht mehr trennbar und man spricht von Elektromagnetische Leistungsflussdichte im W/qm. und bei Mobilfunk das ganze noch mit 217 Hz gepulst, und ich vermute diese gepulsten Mikrowellen finden die Vägel und andere Tiere nicht so gut.
Auch Planzen wie Kiefern in Hauptstrahlrichtung einer Antenne sterben.
Die länge der nadeln entspricht der gleichen Wellenlänge des Trägersignals und somit koppelt die nadel an dieses Signal an und vertrocknet, Die nadeln werden wie in einer Mikrwelle das Wasser entzogen, nach einigen jahren stirbt der Baum.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum