Anwohner in Weinstadt protestieren gegen Mobilfunk-Antenne (Allgemein)

KlaKla, Montag, 05.04.2021, 09:58 (vor 113 Tagen)

Reaktion darauf: Weinstadt, Kernen im Remstal und Rudersberg veranstalteten am Mittwoch, 24. März 2021 eine interkommunale Informationsveranstaltung zum Thema Mobilfunk und 5G-Netz. Ziel der Veranstaltung war es, die häufig emotional geführten Debatten zu diesem Thema auf einer sachlichen Ebene zu führen. Es ging dabei nicht um konkrete Standortdebatten in den einzelnen Kommunen.

Als Diskussionsteilnehmer waren dabei:

Lothar Gillé, Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration des Landes Baden-Württemberg,
Jörn Gutbier, Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation "Diagnose:Funk"
Dr. Thomas Gritsch, Sachverständiger der unabhänigen Prüfbehörde TÜV Süd

Hier geht es zur Online-Veranstaltung

Baubiologe Gutbier steigt in den Ring und kommt wie gewohnt mit seinen alten Forderungen und Behauptungen daher. VLC statt WLAN, wir haben Studien gemacht ... Gesundheitsgefahr, ein Mobilfunknetz für alle und keine Idoor-Versorgung von Mobilfunkbasisstationen. Gritsch stellt hier und da Gutbiers Aussagen klar. Aber am Ende, sind Gutbier und Gritsch zwei Profiteure der irre geführten Debatte. Die Aufgaben so mMn sind klar verteilt. Diagnose:Funk verbreitet Desinformation und bunte Heftchen aber den fetten Rahm schöpfen Andere ab mit externen Standortgutachter. Den großen Reibach kann man heute mit Dialogverfahren machen. Jeden einzelnen Standort gut betrachten lassen. Steuerverschwendung zu Gunsten einiger weniger Nutznießer. Pro Standort kann man je nach Größe der Gemeinde mal eben 10000 Euro verdienen.

:clap: Unklar ist, ob der Baubiologe Gutbier Provision bekommt wenn eine Standortprüfung in Auftrag geht.

Verwandte Threads
Königsfeld: 30'000 Euro für Gutachter verpulvert
TüV-Süd in Schellbronn: Der Mast muss raus
Karbach Steuerverschwendung - Auftrag ging an Funktechanayse

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Baubiologe, Lobbyarbeit, Druck, Baden-Württemberg, Sachverständiger, Gutbier, Gritsch, Patt, VLC, TÜV-Süd, Dialogverfahren, Quereinsteiger, Gmeinde, Bürgerinformation, Weinstadt, Pseudo-Experte

Anwohner in Weinstadt protestieren gegen Mobilfunk-Antenne

KlaKla, Dienstag, 06.04.2021, 10:31 (vor 112 Tagen) @ KlaKla

Der Vortrag von Gutbier ist mMn ein Werbevortrag. Bedauerlich ist, dass keiner Klarstellt, dass der Baubiologe als befangen zu bewerten ist. Er profitiert von der Angst der Bürger, die er mit seiner Desinformation über die "Verbraucherorganisation" Diagnose:Funk in Umlauf hält. Dabei geht er geschickt vor.

Siehe Gutbier 42:32,
256 Wissenschaftler die dort den Appell gestartet haben, das sind nicht irgendwelche Pappnasen. Sondern diese 256 Wissenschaftler repräsentieren 60% der Internationalen HF-Forschung, nach eigener Aussage. Der Hype läuft seit 2017 und Diagnose:Funk ist dabei ein Multiplikator.

- Wissenschaftler die längst im Ruhestand sind
- Wissenschaftler die man bei der Esoterik verorten kann
- Wissenschaftler die keinem ernst zunehmenden EMF-Expertengremium angehören
- Fach fremde Wissenschaftler die sich selbst sehr wichtig nehmen
- Mediziner die sich selbst als Elektrosensibel bezeichnen
- Mediziner mit einem ausgeprägten Geltungsdrang
- Mediziner die ihr Einkommen mit kruden Therapien sicher
- Mediziner die längst im Ruhestand sind

Eine Minderheit die erfolgreich Bürger mobilisieren und vor ihren Karren spannen. Ich stimme Gutbier zu, man soll lesen aber sicher nicht nur das was er und sein Team einem auf den Silbertablett serviert.

In den letzten 10 Jahren konnte der Baubiologe Gutbier in der Gemeinde Herrenberg keine Mehrheit finden, um auch nur ein Klassenzimmer mit VLC auszustatten. Es sind gerade mal drei Pilot-Projekt umgesetzt wurden. Die Werbung für VLC läuft und Diagnose:Funk ist dabei ein "wichtiger" Multiplikator.

Seilschaft verbindet

Der Physiker Dr. Klaus Scheler hat die Studienlage zu gesundheitlichen Auswirkungen von VLC/LiFi und LED-Licht recherchiert und kommt zum Fazit: Wenn technische Bedingungen eingehalten werden, ist VLC/LiFi für den Menschen nach heutigem Stand des Wissens gesundheitlich verantwortbar.

Verwandte Threads
180 "Wissenschaftler" warnen vor 5G-Funktechnologie
Vorsicht! Studien - Bewertung der Ergebnisse durch Laien
Divergierende Risikobewertungen im Bereich Mobilfunk

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Fehlinterpretation, Werbung, BioInitiative, Blendwerk, Irreführung, Gutbier, Kommerz, VLC, Diagnose:Funk, Echokammer, Rentnerband, Blähboy, ICNIRP-Kritik, Kernen, Rudersberg, Hegel-Gymnasium, Kartell

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum