Karbach Steuerverschwendung - Auftrag ging an Funktechanayse (Allgemein)

Gast, Samstag, 16.03.2019, 06:15 (vor 246 Tagen) @ Gast

15.06.2018 Amtsblatt / Seite 5
Standortbewertung für den Mobilfunkmast durch ein unabhängiges Unternehmen, Auftragsvergabe
Der Bürgermeister nimmt Bezug auf die Vorberatung zu diesem TOP in der nichtöffentlichen Sitzungung bittet um Abstimmung. Der Marktgemeinderat Karbach beschließt, die Beschlussfassung zu TOP 2.4 zu vertagen. Die Verwaltungsgemeinschaft Marktheidenfeld wird beauftragt, die Fördermöglichkeiten beim LfU zur Standortbewertung für den Mobilfunkmast durch ein unabhängiges Unternehmen prüfen zu lassen. Das Ratsgremium stimmt diesem Vorschlag ein-stimmig zu.

14.03.2019 Main Post Karbach, Mobilfunk-Untersuchung wird vorgestellt
Der Marktgemeinderat Karbach trifft sich zur nächsten Sitzung am Donnerstag, 21. März, um 19 Uhr im Rathaus. Die Tagesordnung sieht vor: Vorstellung des Untersuchungsergebnis Mobilfunk: Immissionsgutachten. Referent Dipl.-Ing. Hans Ulrich vom Ing.-Büro funktechanalyse aus München.

Tags:
LfU, Immissionsgutachten, Steuerverschwendung, Gemeinde, Fee-2-Projekt, Funktechanalyse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum