2 x DECT-Basis reicht hinten und vorne nicht (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 21.07.2006, 01:11 (vor 5790 Tagen) @ charles

ein DECT Telefon ist auch viel zu schwach.
Vielleicht mit zwei Basisstationen hätte es geklappt.

:confused: Ja haben Sie denn nicht selbst geschrieben, dass sogar der Test mit GSM-Handys fehlgeschlagen ist? Zwei DECT-Basisstationen bringen es, sofern ein Telefonat stattfindet, auf 2 x 250 mW Spitzenleistung bzw. 2 x 10 mW mittlere Leistung. Ein GSM1800-Handy dagegen schafft 1 W Spitze und im Mittel 125 mW. Wenn also günstigenfalls noch nicht einmal ein - im Vergleich zu GSM900 - schwachbrüstiges GSM1800-Handy den Eiern das Eiweiß in der Schale gerinnen lässt, dann brauchen Sie schon mehr als vier DECT-Basisstationen, um mehr Energie als das GSM1800-Handy in das Ei einzubringen. Zwei DECT-Basisstationen lassen Eier kalt.

Das letzte Bild zeigt ein stolze Wert von 174 V/m, das ist etwa 80 Millionen uW/m2, oder 80 Watt/m².

Charles, Sie irritieren mich mal wieder: Die Umrechnung von 174 V/m auf herzerwärmende 80 W/m² liest sich zwar plausibel, ich meine aber, dass Sie hier erklärt haben, dass diese Umrechnung gar nicht zulässig ist. Oder habe ich da etwas mißverstanden?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum