Bürgerreporter Rainer Schick aus Ochsenhausen (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 16.11.2022, 11:29 (vor 550 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Mittwoch, 16.11.2022, 12:28

Wenn nicht mal der Lokalreporter eines Anzeigenblattes vorbeikommt und über das Zusammentreffen einer Bürgerinitiative mit Laien berichtet, versucht man mit Hilfe eines Bürgerreporter auf sich aufmerksam zu machen. Aber, ein Beitrag eines Bürgerreporters ist mit Vorsicht zu genießen, da er befangen sein kann und dann tendenziös berichtete.

Beitrag zum Vortrag zu 5G vom BUND/LNV "Mobilfunk ja, aber mit Bedacht"

Verfasser Schick ist der Überzeugung, die allgemeine Diskussion zu dem Thema Mobilfunk wird sehr kontrovers geführt. Laut einer Umfrage so schreibt er ist die Hälfte der Bevölkerung überzeugt, dass Mobilfunk gesundheitsschädlich ist. Aha. Dann verweist er auf einen alten SWR-Bericht aus dem Jahr 2019 und er bewertet den Inhalt des Berichts für die Leser. Um seine Überzeugung weiter zu stützen, erinnert er an die Hausärzte aus Naila, die schon 2004 eine erhöhte Krebsrate in der Nähe eines Mobilfunkmastes feststellten. :yes: Die damalige Kritik, an der "Naila-Studie" kümmert ihn nicht. Weiter geht es mit der alten Behauptung, dass Deutschland erwiesenermaßen die höchsten Grenzwerte in der Europäischen Union festgelegt hat.

Rainer Schick (BUND) weiß zu berichten aus der USA:

Mobilfunkstrahlung schwächt das Immunsystem der Insekten. Wissenschaftler des amerikanischen Beltsville-Ackerbau-Forschungsinstituts fanden heraus, dass verendete Bienen eine stark geschwächte Immunabwehr aufweisen. „Äußerst alarmierend ist, dass das Sterben mit Symptomen einhergeht, die so bisher noch nie beschrieben wurden. Das Immunsystem der Tiere scheint zusammengebrochen zu sein, manche Bienen leiden an fünf bis sechs Infektionen gleichzeitig“ (Diana Cox-Foster)...

... Übrigens: Die Zellkommunikation aller Lebewesen funktioniert gleich, auch beim Menschen!

Und auch Pflanzen leiden unter Mobilstrahlung: Auswirkungen hochfrequenter elektromagnetischer Felder (Radar, Richtfunk, Rundfunk, Fernsehen) auf Pflanzen wurden im Verlauf der letzten 80 Jahre wissenschaftlich nachgewiesen. Ab 2005 wurde die Wirkung der beim Mobilfunk verwendeten, modulierten hochfrequenten EMF auf pflanzen in Laborexperimenten untersucht. Mehrere forschergruppen veröffentlichten Effekte auf Keimung, Wachstum und Zellstoffwechsel. Über den Gesundheitszustand von Bäumen im Umkreis von Mobilfunksendeanlagen liegen erst wenige Veröffentlichungen vor. Diese weisen auf schädigende Einflüsse hin. Daher wurde zwischen 2007 und 2013 der Zustand von Bäumen an 620 Mobilfunkstandorten dokumentiert. Im Funkschatten von Gebäuden oder anderen Bäumen blieben die Bäume gesund. Im Strahlungsfeld der Sendeanlagen hingegen wurde das Auftreten von Baumschäden beobachtet.

Gähn, die Baum-Kasuistiken von Dr. C. Waldmann Selsam. Längst abgestandener Kaffee, hier zehn Argumente gegen die These von Waldmann-Selsam.

Schlussendlich gab es angesichts der bedrückenden neuen Erkenntnisse [für wenn bedrückenden, neue Erkenntnisse, für R. Schick oder den Zuhörern? :tock:] doch noch einen versöhnlichen Lichtblick. Es wurden sehr wertvolle Tipps zum Umgang mit Mobilfunktgeräten als auch zu Maßnahmen im eigenen Haus bzw. der Wohnung zur Reduktion von Strahlung auch durch Mobilfunkmasten gegeben.

Mit altem Schmäh von Laien für Laien sich wichtig machen. Eine Autorität im weißen Kittel wirbt für die Dienstleistungen/Produkte der Baubiologie. Das ist nicht neu. Ein Aufruf, die Europäische Bürgerinitiative "Stop 5G" mit zu zeichnen ist wichtig. Und Rainer Schick kann mit so einem Vortrag erneut sein Kneipp-Programm füllen. Passt hervorragend ;-)

Jeden morgen steht ein Dummer auf, man muss ihn nur finden. :wink:

Verwandte Threads
Erfolgserlebnis vom Arzt Thomas Thraen & Dr. Wolf Bergmann
BVMDE-Mitglied Thomas Thraen im Dialog mit Experten in Ulm
Europäische Bürgerinitiative "Stop 5G": Teilnahmeverlauf

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, BUND, Alter Wein, Mogelpackung, Pseudowissen, Bürgerreporter, Thraen, BVMDE, Signstop5g.eu, (((5g)))


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum