EBI "Bienen & Bauern retten" doch noch im Rennen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 29.09.2021, 02:20 (vor 488 Tagen) @ H. Lamarr

Erfolgsaussichten für eine EBI gegen 5G sehe ich nicht. Denn sogar die am 30. September 2019 gestartete EBI zu dem weitaus konsensfähigeren Thema "Bienen und Bauern retten" steht kurz vor Ende der Sammelfrist am 30. September 2021 vor dem Scheitern. Und das obwohl die Sammelfrist wegen Corona zweimal verlängert wurde und der Initiative gespendete Geldmittel von mindestens 200'000 Euro zur Verfügung standen. Nach jüngstem gemeldeten Stand vom 9. August 2021 hat diese EBI statt der erforderlichen 1 Mio. nur rd. 630'000 Unterstützer gefunden.

Jetzt wird es am Schluss doch noch einmal spannend. Einen Tag vor Ende der Sammelfrist meldet die Website der EBI 1'034'572 Unterstützer. Das ist ein sagenhafter Zugewinn von rd. 404'120 in nur 51 Tagen! Zuvor wurden in 680 Tagen rd. 630'450 Unterstützer mobilisiert. Die Initiatoren räumen allerdings ein, erfahrungsgemäß fänden die Behörden immer ca. 10 % ungültige Unterschriften, die am Ende abgezogen werden. Deshalb wären mindestens 1'150'000 Unterschriften erforderlich, um auf der sicheren Seite zu sein. Dieses Ziel ist greifbar nahe.

Irritierend: Auf der EU-Website zu den Europäischen Bürgerinitiativen steht heute der Zählerstand der Bienen & Bauern-EBI noch immer auf 630'451 Unterstützern.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum