Gigaherz-Jakob will von 5G-Brandstiftern ablenken (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 10.03.2021, 22:49 (vor 1192 Tagen) @ Gustav

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass höchstwahrscheinlich auch hier nicht Brandstiftung im Spiel ist. [...] Diejenigen, die solchen Stuss verbreiten werden wir, falls nicht bald ein Brandstifter gefasst wird, zur Rechenschaft ziehen.

Na, was denn nun?
"höchstwahrscheinlich nicht Brandstiftung" oder "falls nicht bald ein Brandstifter gefasst wird"

:yes:

Jakob pur: Es dürfte der Schweizer Exekutive nicht allzu schwer fallen, in den nächsten Tagen und Wochen irgendeinen Zündler – mehr verlangt HUJ ja nicht – auf eidgenössischem Boden zu fassen. Einen Verdächtigen, der sich der Festnahme in der Nähe des Tatorts durch Flucht entziehen wollte, haben sie in Thun ja schon vernommen, dann allerdings, mutmaßlich wegen Mangel an Beweisen, wieder laufen gelassen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum