Verzeichnis aller Sendeanlagen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 23.05.2006, 00:37 (vor 5512 Tagen) @ unbekannt

irgendwo habe ich gelesen, dass Städte dazu verpflichtet sind Sendeanlagen in ihrem Stadt-Gebiet zu veröffentlichen.

1) Ist das eine gesetzliche Verordnung?

Nein, eine solche Verpflichtung haben Städte/Gemeinden nicht, das ist freiwillig.

2) Sind damit ALLE Sendeanlagen für Mobilfunk gemeint? Also auch solche die relativ klein und getarnt sind (Minisender)

Anzeigepflichtig sind Sendeanlagen bei der Bundesnetzagentur BNetzA, sobald die Sendeleistung 10 W oder mehr beträgt. Die sogenannten Mikrozellen fallen daher nicht unter die Meldepflicht. Einige Betreiber melden Mikrozellen dennoch, so dass diese z. B. in der Senderkarte der Stadt München erkennbar sind.

3) In welchem Zeitfenster müssen die Standorte der Anlagen veröffentlicht werden?

In der öffentlichen EMF-Datenbank der BNetzA tauchen Mobilfunksender dann auf, sobald ein Betreiber die Inbetriebnahme der Anlage gemeldet hat. Aufgebaute aber noch nicht sendende Stationen sind in den Karten nicht erkennbar.

4) Wenn es keine solche Verordnung gibt, oder die Veröffentlichung der Stäte unvollständig ist, herwo kann ich dann erfahren wo in meiner Umgebung evtl. eine getarnte Sendeanlage existiert?

Eigentlich bei der EMF-Datenbank der BNetzA. Aber: Deren Positionsangaben sind zuweilen deutlich ungenauer (einige 100 m) als die offiziell genannten 80 m Positionierungsfehler. Ein kleiner billiger HF-Detektor scheint mir deshalb in Ihrem Fall die bessere Lösung zu sein.


Verwandter Beitrag:
Ene-Mene-Mu, welcher Standort bist denn du?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Senderkarte, Mikrozellen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum