Wolfratshausen: Das Abseitige salonfähig machen (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 28.11.2020, 16:09 (vor 677 Tagen) @ H. Lamarr

Die nächsten Stopfgänse, die der Aufforderung des Elektrochonders Hans Schmidt aus Wolfratshausen folgen, kommen aus Greifenberg am Ammersee. Leider haben sie das Quorum der 5% Wahlberechtigten nicht erreicht. So dass es in Greifenberg keine Bühne für die Wanderprediger gibt.

Am Tegernsee hat sich unter der Bevölkerung bereits Widerstand formiert. Eine Initiative um die Wiesseerinnen Lisa Trinkl und Dr. Hannelore Janssen kämpft unter dem Motto „5G-freier Landkreis“ engagiert gegen die neue Breitbandtechnologie. Die Bürgerinitiative setzt dabei in erster Linie auf Aufklärung. Sie ist überzeugt: Die Strahlung durch 5G stellt eine Gefahr für Menschen und Umwelt dar. Es gebe viele Expertenmeinungen und seriöse Studien, die dies untermauern, erklärt Trinkl auf Nachfrage. „Es gibt eindeutige wissenschaftliche Beweise für die Gesundheitsgefährdung.“ Quelle: Merkur 25-10-2020

Kommentar:
Es gibt eine Vielzahl von Pseudowissenschaftler und selbst ernannte Experten die eindeutige wissenschaftliche Beweise für eine Gesundheitsgefährdung sehen. Sie geben sich ein Stell dich ein bei Psiram. Sie haben ein materielles oder immaterielles Interesse daran, dass die Angst vor Funk weiter lebt. Auffällig ist, dass ausgerechnet Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Homöopathen und sonstige Heiler den Irrsinn kräftig unterstützen.

Verwandte Threads
Verschwörungstheoretiker sehen sich als etwas Besonderes
Kargo-Kult-Wissenschaft ist Pseudowissenschaft
Der Charme von Verschwörungsmythen ....

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Widerstand, Mediziner, Mitläufer, Pseudowissen, Heiler, Stopfgänse, Tegernsee, Ammersee, Wiessee


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum