Französische Botschaft: Alle Mobiltefone in Schulen verboten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 17.08.2018, 13:59 (vor 1166 Tagen) @ H. Lamarr

Sollte obige Darstellung zutreffen, sind in Frankreich Smartphones in den unteren Schulen verboten, Handys jedoch erlaubt. Um nicht ein weiteres Gerücht in die Welt zu setzen habe ich die französische Botschaft in Berlin um Klärung dieses Sachverhalts gebeten.

Heute traf die Antwort der Botschaft ein, sie erteilt meiner differenzierenden Interpretation des Smartphoneverbots in französischen Schulen eine Absage. Von gesundheitsgefährdender "Strahlung" als Grund für das Verbot ist jedoch keine Rede. Die Presse- und Kommunikationsabteilung der Botschaft schreibt:

Ihre Interpretation ist nicht richtig. Tatsächlich sind alle Mobiltelefone von diesem Verbot betroffen, es geht allgemein darum, den Unterricht nicht zu stören und die Konzentration der Schüler zu fördern, egal ob sie durch SMS oder Facebooknachrichten abgelenkt sind. Ausserdem geht es natürlich um Prävention von Mobbing und missbräuchliche Nutzungen. Ausnahmen sind vorgesehen. Die Berichterstattung konzentriert sich auf die netzfähige Geräte, weil Schüler gemeinhin keine Seniorenhandys ohne Internet benutzen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum