Hans-U. Jakob: Weiß er noch, was er tut? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 30.07.2017, 13:22 (vor 844 Tagen) @ H. Lamarr

Gestern noch war es ein anonymer Teilnehmer im Gigaherz-Forum, der seine dämliche Verschwörungstheorie ausschwitzte, heute ist es Gigaherz-Präsident Hans-U. Jakob himself, der nachlegt:

Hans-U. Jakob ist schon häufig untergegangen. Jetzt hat er sich wieder einmal selbst in die Sch... geritten. Doch ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Diesmal aber ist die Peinlichkeit besonders groß und müsste selbst den Dümmsten unter Jakobs Anhängern die Augen öffnen, was für einem großen "Experten" sie hinterher laufen.

Es geht um Jakobs fachliche Kompetenz bei der Bewertung der Messergebnisse von EMF-Personendosimetern (besser: Exposimetern). Teilnehmer "Erwin" hat gestern mit einem Posting im Gigaherz-Forum Jakob aufgefordert zu erklären, wieso er Messungen mit solchen Geräten mal als Betrug geißelt, wenn Prof. Rössli eines verwendet, und mal vor Begeisterung trieft, wenn Prof. Hardell eines verwendet.

Das Posting von Erwin wurde selbstverständlich nicht frei geschaltet, es landete deshalb hier als Fall 58 auf der Deponie für unterdrückte Gigaherz-Postings.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Zensur, Personendosimeter, Dummbatz, Deponie, Elektriker


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum